Auf dieser Website werden Daten wie z.B. Cookies gespeichert, um wichtige Funktionen der Website, einschließlich Analysen, Marketingfunktionen und Personalisierung zu ermöglichen. Sie können Ihre Einstellungen jederzeit ändern oder die Standardeinstellungen akzeptieren.
Cookie Hinweise
Datenschutzregelung

Glossar - das ARTEMIS-ABC der Augenheilkunde

Von „A“ wie Adaptation bis „Z“ wie Zonulafasern haben wir für Sie Begriffe rund um das wichtigste Sinnesorgan – das Auge – zusammengestellt. Wir erläutern Fachbegriffe von Augenkrankheiten bis hin zu augenärztlichen Heilungs- und Therapiemethoden.

 

Definition Amblyopie


Schwachsichtigkeit; das Auge ist Teil des Gehirns. Das Sehen wird in den ersten Lebensjahren erlernt. Liegt eine Fehlsichtigkeit vor, kann dieser Lernprozess nicht erfolgen. Oft ist die Ursache einer Amblyopie eine Ungleichheit beider Augen, so dass das schlechtere Auge vom Gehirn „abgeschaltet“ wird. Häufig entwickelt sich hieraus zusätzlich ein Schielen. Seltener gibt es eine beidseitige Ambylopie, (z. B. durch beidseitige hochgradige Hornhautverkrümmung). Einer Ambylopie kann nur durch eine Therapie im Kindesalter entgegengewirkt werden. Daher ist die Früherkennung einer Fehlsichtigkeit im Kleinkindalter sehr wichtig.

Glossar Suche