Augenlasern bei ARTEMIS

Wenige Minuten, die die Welt verändern – Ihre Welt. Ohne Brille.

Weit über 20.000 zufriedene ARTEMIS-Patienten in den letzten 10 Jahren genießen ein Leben ohne Brille und Kontaktlinsen. Verabschieden auch Sie sich schon mal von ihrer Brille.

Laserbehandlung für ein Leben ohne Brille

Stellen Sie sich vor, Sie könnten ohne Brille und Kontaktlinsen wieder richtig gut sehen! Zu jeder Tages- und Nachtzeit immer einen klaren Durchblick behalten. Die Welt mit Ihren eigenen Augen erleben und aktiv gestalten. Eine schöne Vorstellung?

Dank Augenlasern und Linsenimplantaten muss dieser Gedanke kein Wunschtraum mehr bleiben. Bereits Millionen Menschen weltweit haben ihren Sehfehler mithilfe eines Lasers oder eines anderen mikrochirurgi¬schen Eingriffs erfolgreich korrigieren lassen. Die verschiedenen Verfahren zur operativen Behandlung von Fehlsichtigkeiten sind klinisch umfangreich erprobt und schon längst wissenschaftlich etabliert.

Natürlich sehen ohne Einschränkung. Pur und ohne Hilfsmittel.

Am häufigsten wird das LASIK-Verfahren zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten eingesetzt. Bei komplexeren oder stärkeren Fehlsichtigkeiten bieten wir Ihnen bewährte linsenchirurgische Verfahren an.

Weit über 10.000 zufriedene ARTEMIS-Patienten in den letzten 10 Jahren genießen ein Leben ohne Brille und Kontaktlinsen.

Wie funktioniert Femto LASIK?

Indem der Laser berührungsfrei winzige Gewebeteilchen abträgt, wird die Wölbung der Hornhaut verändert und damit die Brechkraft optimiert. Die Fehlsichtigkeit ist nach dem Eingriff ausgeglichen. Der eigentliche Laservorgang ist bereits nach wenigen Sekunden abgeschlossen.

Schritt 1

Mithilfe des Femtosekundenlasers wird ein dünner Hornhaut ap präpariert, der wie ein Fenster zur Seite geklappt wird.

Schritt 2

Jetzt liegt die Hornhautschicht für die eigentliche Behandlung mit dem Excimer Laser frei und der hochpräzise Laserstrahl trägt nun das vorberechnete Hornhautgewebe ab. Dieser Abtrag ist computergesteuert und richtet sich exakt nach den bei der Voruntersuchung ermittelten Daten. Abhängig davon, welche Fehlsichtigkeit vorliegt (Kurz-, Weit- oder Stabsichtigkeit), wird die Hornhautwölbung flacher oder steiler modelliert. Dadurch wird die Gesamtbrechkraft des Auges so korrigiert, dass nach dem Eingriff keine Sehhilfe mehr nötig ist.

Schritt 3

Nach Abschluss der eigentlichen Laserbehandlung wird die Hornhautlamelle wieder zurückgeklappt und genau über die zuvor behandelte Stelle gelegt. Dort haftet sie von alleine und schützt das Auge wie ein körpereigener Verband.

Welche Fehlsichtig¬keiten lassen sich mit der Femto-LASIK behandeln?

  • Kurzsichtigkeit bisca. -8 dpt. (max. -10 dpt.)
  • Weitsichtigkeit bisca. +3 dpt. (max. +4 dpt.)
  • Hornhautverkrümmung bis ca. 5 dpt. (max. 6 dpt.)

Die LASIK hat sich heute als gängigstes Augenlaser-Verfahren durchgesetzt. In unseren Laserzentren bieten wir unseren Patienten neben der Augenlaser-Methode LASIK auch die PRK und die LASEK an. So können wir den unterschiedlichsten Augen am besten gerecht werden.

Augenlaser-Behandlungen sind heute zuverlässig, sicher und schnell. Erfahrung und Fachwissen unseres Ärzteteams garantieren unseren Patienten Behandlungsqualität auf höchstem Niveau. Top-Qualität garantiert auch die hochmoderne technische Ausstattung des Augen.Laserzentrums Niederrhein in Moers bei Krefeld. Unser Excimer-Laser arbeitet computergesteuert und wird während des Einsatzes am Auge permanent von Sicherheitssystemen überwacht. Die Augenlaser-Behandlung selbst nimmt nur wenige Sekunden Zeit in Anspruch – bereits unmittelbar nach dem Lasereinsatz nimmt die Sehqualität zu.

Femto-LASIK oder LASEK – wo ist der Unterschied?

Für manche Patienten kommt eine Femto-LASIK nicht in Frage – z.B. bei zu dünner oder vernarbter Hornhaut. Hier kann eine LASEK (Laser Epithelial Keratomileusis) oder PRK (Photorefraktive Keratek-tomie) eine geeignete Alternative bieten. Wir bei ARTEMIS stehen mit unserem guten Namen für optimale Behandlungsergebnisse und größtmögliche Sicherheit für unsere Patienten. Daher empfehlen wir Ihnen, die LASIK-Behandlung mit dem Femtosekundenlaser (Femto-LASIK) durchführen zu lassen. Denn die Femto-LASIK ist die Weiterentwicklung des LASIK-Verfahrens Laser-in-situ-Keratomileusis. Mit dem Femtolaserlicht können wir sehr präzise und augenschonend behandeln, der Femtosekundenlaser ermöglicht es uns, die Präparation des Hornhautflaps komplett messerfrei durchzuführen. Da ein mechanischer Schnitt mit einem Schneidegerät, dem Mikrokeratom, nicht mehr nötig ist, können wir das Risiko auf ein Minimum reduzieren.

Welche Fehlsichtig¬keiten lassen sich mit der LASEK/PRK behandeln?

  • Kurzsichtigkeit bis max.ca. -6 dpt. (max. -8 dpt.)
  • Hornhautverkrümmung bis 5 dpt. (max. 6 dpt.)

Unverbindlicher Eignungscheck

Wenn Sie sich für eine Augenlaserbehandlung bei ARTEMIS interessieren, laden wir Sie herzlich zu einem unverbindlichen Eignungscheck ein. Bei diesem Termin prüfen wir, ob Ihre Augen grundsätzlich für eine Augenlaser- oder alternativ eine Linsenbehandlung geeignet sind, und informieren Sie gerne über die verschiedenen Behandlungsmethoden. Fragen Sie unsere Ärzte alles, was Sie auf dem Herzen haben

Definition Lasik


Laser-in-situ-Keratomileusis (LASIK) - hierbei handelt es sich um ein chirurgisches Verfahren aus der Augenheilkunde, welches zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten unterschiedlicher Art eingesetzt wird. Als solches gehört dieser Eingriff zum Feld der refraktären Chirurgie

Glossar Suche