Auf dieser Website werden Daten wie z.B. Cookies gespeichert, um wichtige Funktionen der Website, einschließlich Analysen, Marketingfunktionen und Personalisierung zu ermöglichen. Sie können Ihre Einstellungen jederzeit ändern oder die Standardeinstellungen akzeptieren.
Cookie Hinweise
Datenschutzregelung

ARTEMIS als Arbeitgeber -
profitieren Sie von einem starken Netzwerk

Als stetig wachsende Klinikgruppe in Deutschland decken die Augenzentren der ARTEMIS Klinikgruppe alle Bereiche der augenärztlichen Versorgung ab. An über 90 Standorten beschäftigen wir derzeit rund 1600 Mitarbeiter. Werden Sie Teil des ARTEMIS-Netzwerks und bewerben Sie sich.

Stellenangebote für IT

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir :

 

Mitarbeiter (m/w/d) IT - Web Entwickler

Hauptverwaltung Dillenburg

Mehr

IT - Systemadministrator / IT - Supporter (m/w/d) im Innen- und Außendienst

Hauptverwaltung Dillenburg

Mehr

IT - Mitarbeiter (m/w/d)

Kassel / Bad Hersfeld

Mehr

IT - Systemadministrator / IT - Supporter (m/w/d) im Innen- und Außendienst

Wiesbaden oder Frankfurt

Mehr

 

zur Stellenübersicht

Werden auch Sie Teil des ARTEMIS-Erfolgs und bewerben Sie sich auf eines unserer attraktiven Stellenangebote im Bereich der IT. Wir bieten attraktive Berufsumfelder mit freien Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten.

 

Noch Fragen vorab?

Ich bin Anna Grass, Ihre Ansprechpartnerin rund um unsere Stellenangebote.

02771 8717 258

 

Magazin Focus zeichnete ARTEMIS mit dem Deutschlandtest-Siegel "Top-Karrierechancen in Krankenhäusern" aus

Im Rahmen der Studie „Top Karrierechancen“ des Instituts für Management und Wirtschaftsforschung (IMWV) wurden rund 2400 Einrichtungen hinsichtlich der Faktoren Arbeitsbedingungen, Karrierechancen, Weiterbildung und Arbeitsklima betrachtet. Die durch Focus Money und Deutschland Test beauftragte Studie bescheinigt ARTEMIS Augenkliniken das Prädikat „Top-Karrierechancen in Krankenhäusern“. Mit 100 Punkten erhielt ARTEMIS die besten Arbeitgeber-Referenzen aller bewerteten Augenkliniken. Die Studie wurde in der aktuellen Ausgabe 49/2019 des Magazins Fokus veröffentlicht.