ARTEMIS im TV

 

Sat 1 – Hessen – Per LASIK brillenlos?

Per LASIK brillenlos? Diese Frage stellt Sat 1 Hessen zur Eröffnung der ARTEMIS Augenklinik in Frankfurt. Für Katrin ist genau dies geschehen: Eine LASIK in der ARTEMIS Klinik hat sie dauerhaft von ihrer Brille befreit. Katrin beschreibt das Endergebnis direkt nach der OP so: „Man kann es kaum glauben… ich sehe jetzt so gut ohne Brille, wie vorher mit Brille.“


Guten Abend RTL – Lichtblick mit Laser

Zur Eröffnung der ARTEMIS Augenklinik in Frankfurt berichtet Guten Abend RTL von der LASIK-Methode unter dem Motto „Lichtblick mit Laser“. Dazu begleiten sie Katrin, die seit 10 Jahren auf eine Möglichkeit gewartet hat, ihre Brille für immer loszuwerden, bei ihrer Operation. Mit minus 7 Dioptrien ist sie stark kurzsichtig. Der Eingriff dauert nur 10 Minuten. Für Katrin beginnt nach der Operation ein neues Leben – ohne Brille.


HR – Beim Skifahren auf die Augen achten

Der HR beschäftigt sich mit der Frage, ob Skifahren bei Sonnenschein schädlich für die Augen sein kann und zieht dabei einen Experten aus der ARTEMIS Augenklinik zu Rate. In der Tat kann Skifahren ohne Sonnenbrille schädlich sein und die sogenannte Schneeblindheit verursachen, eine Erkrankung, die einem Sonnenbrand im Auge gleicht. Deshalb ist das Tragen entsprechender Sonnenbrillen wichtig.


Sat 1 – 17:30 live – Sehtest ab 45 Pflicht?

Das Nachrichtenmagazin Sat 1 – 17:30 live beschäftigt sich mit der Frage, ob eine Sehtestpflicht für Autofahrer ab 45 sinnvoll ist, und zieht Augenexperte Dr. Bernd Strobel aus der ARTEMIS Augenklinik zu Rate. Dieser hält eine generelle Pflicht für über 45-Jährige jedoch für nicht vertretbar. Zwar tritt zu diesem Zeitpunkt oft bereits die Alterssichtigkeit ein, diese hat mit der Sehschärfe beim Autofahren aber nichts zu tun. Lediglich ab 60 könnte eine solche Sehtestpflicht zumindest medizinisch begründet sein, da hier vermehrt Sehprobleme auftreten.


rheinmain TV – 9. ARTEMIS Kongress

Auch rheinmain TV berichtet vom Symposium der ARTEMIS Augenklinik und führt dazu mit Dr. Kaweh Schayan-Araghi, einem der Gastgeber beim 9. ophthalmo-chirurgischen Kongress, ein Interview. Im Gespräch mit rheinmain TV klärt er die wichtigsten Fragen zum Kongress.


HR – Hessenjournal und Hessen aktuell – Makuladegeneration im Fokus

Nicht nur 180 Augenärzte hatten Interesse an den neuen Ergebnissen, die beim 9. ophthalmo-chirurgischen Kongress der ARTEMIS Augen- und Laserklinik vorgestellt wurden. Der Hessische Rundfunk berichtet von neuen Therapien bei altersbedingter Makuladegeneration. Die rund 180 teilnehmenden Augenärzte informierten sich zudem über Neuigkeiten bei der Korrektur von Fehlsichtigkeiten. 


rheinmain TV Gesundheit – Linse gegen Kurzsichtigkeit

Das Gesundheitsmagazin von rheinmain TV berichtet über eine neue Form der Korrektur von Sehschwächen. Die 33-jährige Nina ist vor der Operation stark kurzsichtig, hat auf beiden Augen etwa minus 13 Dioptrien. Ohne Brille sieht sie nur Farbkleckse. Mit Brille jedoch plagen sie starke Kopfschmerzend Schwindel. Kontaktlinsen verträgt die junge Frau ebenfalls nicht. Da eine LASIK-Operation bei ihr nicht möglich ist, wird ihr in der ARTEMIS Augenklinik eine neue Kunstlinse – eine sogenannte Artiflex-Linse – implantiert. Wie eine Kontaktlinse im Auge sorgt sie für klare Sicht. Diese ist faltbar, so dass nur ein winziger Schnitt von 3,3 Millimetern ausreicht, um die Linse einzuführen. Für Nina bedeutet die kurze Operation künftig klare Sicht ohne Brille. 


Guten Abend RTL – 1. LASIK-TÜV in Hessen

Guten Abend RTL berichtet, dass die ARTEMIS Augenklinik als erste Klinik in Hessen das Gütesiegel LASIK-TÜV erhalten hat. Dazu begleiten sie Yvonne bei ihrer LASIK, die sich aufgrund des für hohe Sicherheit stehenden Prüfzeichens für die ARTEMIS Augenklinik entschieden hat. Schon lange träumt die 28-Jährige von einem Leben ohne Brille, da sie keine Kontaktlinsen verträgt und bisher immer auf eine Sehhilfe angewiesen ist. Der LASIK TÜV garantiert einen hohen Sicherheitsstandard, denn nur Ärzte die mindestens 1000 Operationen durchgeführt haben und Kliniken mit hoher technischer Ausstattung erhalten das Gütesiegel. 


MDR – Hier ab vier – Live zu Gast im Studio

Unter dem Motto „Nie wieder Brille“ lud das MDR Fernsehen Dr. Kaweh Schayan-Araghi von der ARTEMIS Augenklinik live ins MDR-Studio der Sendung „Hier ab vier" ein. Er informierte über die Möglichkeiten zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten und klärte Fragen zu LASIK und moderner Linsenchirurgie. Zuschauer konnten per Telefon Fragen auch live an Dr. Schayan-Araghi richten. 


VOX Nachrichten: Wunderlinse befreit von starker Sehschwäche

In den Nachrichten von VOX wird von einer neuen „Wunderlinse“ gesprochen, die wie eine Kontaktlinse wirkt, jedoch zwischen Hornhaut und körpereigener Linse ins Auge implantiert wird. Das Prinzip ist zwar nicht neu, die Linse ist jetzt aber faltbar. Das bedeutet für Alexandra, dass ein winziger Schnitt von nur 3,3 Millimetern ausreicht, um diese einzusetzen. Ihr Vorteil: Noch schnellere Heilung und weniger Wundtrauma. 


RTL Punkt 12 – Kontaktlinse im Auge

Alexandra ist ohne Sehhilfe fast blind. Schon lange träumt sie von einem Leben ohne Brille. Eine Korrektur ihrer Fehlsichtigkeit durch LASIK ist bei ihr aber nicht möglich – ihre Sehschwäche ist zu stark. RTL Punkt 12 begleitet die junge Frau bei einer neuartigen Operation. Hier wird Alexandra von Dr. Kaweh Schayan-Araghi vor die körpereigene Linse eine künstliche Linse ins Auge implantiert. Kurz danach braucht Alexandra keine Brille mehr und ist begeistert.


ZDF Drehscheibe Deutschland – Nie mehr Brille

Scharfer Blick durch Laser? Dieser Frage widmete sich das ZDF in Drehscheibe Deutschland und stellt dabei die LASIK-Methode ausführlich vor. Dazu wird Tanja während ihres Eingriffes in der ARTEMIS Augenklinik begleitet. Ohne Brille hat die 26-Jährige fast gar nichts gesehen, Kurzsichtigkeit und Hornhautverkrümmung waren zu stark. Direkt nach der Laserkorrektur kann Tanja schon scharf sehen – ohne Sehhilfe. Bis zum Erreichen der vollen Sehschärfe dauert es noch ein paar Tage.


ZDF-Mittagsmagazin – Anja braucht keine Brille mehr

Dass Anja irgendwann ohne Brille besser sieht als mit, daran hat sie nicht einmal im Traum gedacht. Ein 10-minütiger Eingriff in der ARTEMIS Augenklinik Frankfurt hat die junge Mutter endgültig von ihrer Brille befreit. Jetzt fliegt diese beim Spielen mit ihrer Tochter weder durch den Raum, noch plagt sie sich im Winter mit ständig beschlagenen Brillengläsern. Von ihrer LASIK berichtet das ZDF-Mittagsmagazin in einem Beitrag. 


ZDF Volle Kanne Susanne – Alternative zur Brille

Monika B. trägt schon seit dreißig Jahren Brille und hat von Situationen, in denen die Sehhilfe lästig ist, die Nase voll. Vor Kurzem hat sie vom LASIK-Verfahren gehört und lässt sich von Volle Kanne Susanne, ZDF, bei ihrem Eingriff von Dr. Christian Horstmann in der ARTEMIS Augenklinik begleiten. Jetzt soll Schluss sein mit Problemen beim Schwimmen, mit ständigem Brillenwechsel im Sommer und beschlagenen Gläsern im Winter. Das ZDF berichtet umfassend über die Voruntersuchung mit dem Orbscan, über den Ablauf LASIK bis hin zum Hornhaut-Check-up nach dem Eingriff. Am Tag der Nachuntersuchung ist Monika begeistert: „Jetzt sehe ich vollkommen scharf, die Brille fliegt in den Mülleimer.“


ZDF Praxis täglich – Grauer Star

Dr. Schayan-Araghi aus der ARTEMIS Augenklinik ist zum zweiten Mal als Experte zum Thema Augenerkrankungen bei ZDF Praxis täglich zu Gast. Im Gespräch mit Moderator Dr. Gerhardt erklärt er die wichtigsten Aspekte zur Erkrankung Grauer Star und beantwortet im Anschluss live die Fragen der Zuschauer. 


ZDF Praxis täglich – Alles rund um LASIK

In einem großen Special zum Thema „Leben ohne Brille“ widmet sich das ZDF in „ZDF Praxis täglich“ der LASIK-Operation als Alternative zur Brille. Dabei begleitet das ZDF eine Patientin bei ihrer Operation bei Dr. Christian Horstmann. Zudem beantwortet Dr. Schayan-Araghi aus der ARTEMIS Augenklinik im Studio alle Fragen rund um die moderne Korrektur von Fehlsichtigkeiten. Im Gespräch mit dem Moderator klärt er wer für eine LASIK geeignet ist, ob Nebenwirkungen auftreten können und wie viel Erfahrungen Ärzte mit dem Verfahren haben.


HR Maintower – KAMRA Inlay bei Alterssichtigkeit

Der HR berichtet in seiner Sendung Maintower über das neue KAMRA Inlay zur Korrektur der Alterssichtigkeit. Als einer der ersten, die mit dem Hornhaut-Implantat versorgt wurden, erzählt Peter Lorenz im Interview von seinen Erfahrungen. 


ZDF – heute in Deutschland

Unter dem Titel „Neuartige OP bei Altersweitsichtigkeit“ widmen sich die 14 Uhr-Nachrichten des ZDF dem KAMRA Inlay und stellen das neue Korrekturverfahren vor. Dazu begleitete das Kamerateam einen unserer Patienten bei seiner Operation bei Dr. Kaweh Schayan-Araghi.


ZDF – WISO

Wie läuft eine Laseroperation zur Korrektur der Fehlsichtigkeit ab? Welche Risiken birgt der Eingriff? Woran erkennen Betroffene eine gute Klinik? Im WISO-Tipp gibt das ZDF Antworten auf diese und weitere Fragen.