augen op sehen ohne brille refraktiver linsenaustausch edof linsen tb 01
Optimierte Tiefenschärfe

EDOF-Linsen für Brillenfreiheit mit Gleitsicht

Was sind EDoF-Linsen und wie funktionieren sie?

EDoF steht für „Extended Depth of Focus“ und erklärt zugleich, was diese Premiumlinse auszeichnet: die erweiterte Tiefenschärfe. Das EDoF-Linsendesign wurde nach dem Gleitsichtprinzip entwickelt und ist insbesondere für das Scharfsehen in mittlerer Distanz ideal. Also konkret für das Arbeiten am PC oder die Sicht auf das Armaturenbrett. Der optimierte Sehkomfort ermöglicht Brillenfreiheit in der Ferne und in der mittleren Distanz bei verbessertem Kontrastsehen und das auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Für die Nähe wie z.B. für längeres Lesen wird meist noch eine Brille benötigt. Unsere Augenspezialisten bei ARTEMIS empfehlen Ihnen diese Linse für einen gehobenen Anspruch an Ihren Sehkomfort.

augen op sehen ohne brille refraktiver linsenaustausch edof linsen linsenarten 01  1
augen op sehen ohne brille refraktiver linsenaustausch monofokallinsen linsenarten 01
augen op sehen ohne brille refraktiver linsenaustausch multifokallinsen linsenarten 01

EDoF-Linsen auf einen Blick

Einsatzbereich:
Grauer Star (Katarakt)
starke Kurzsichtigkeit
starke Weitsichtigkeit
Alterssichtigkeit

Anästhesie:
Örtliche Betäubung, ambulanter Klinikaufenthalt

OP-Dauer:
Je Auge etwa 15 Minuten

Ablauf der EDoF-Linsen-OP:
Kleiner Schnitt in Hornhaut, natürliche Linse wird zerkleinert und abgesaugt, künstliche Linse wird eingesetzt

Nachsorge:
Zwei bis drei Kontrolltermine, Benetzen mit Augentropfen für einige Wochen

Altersgrenzen:
Ab 40 Jahre

Heilungsdauer:
Eine bis zwei Wochen

Alternativen:
Multifokallinsen, Asphärische Monofokallinsen und Augenlasern. Brille und Kontaktlinsen

EDoF-Linsen: Grundlagen der erfolgreichen Behandlung

Für unsere Augenspezialisten bei ARTEMIS haben Sicherheit und Qualität oberste Priorität. Der Linsentausch ist der häufigste und erfolgreichste Eingriff in der Augenchirurgie, es ist der gleiche Ablauf wie bei einer grauer Star Operation. Bevor wir Ihnen diesen Eingriff empfehlen, führen wir eine gewissenhafte Voruntersuchung durch und beraten Sie unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Wünsche und täglichen Anforderungen.

Sie möchten mehr erfahren zur Untersuchung und Behandlung?

Für wen sind EDoF-Linsen geeignet?

Die innovativen EDoF-Linsen sind eine hervorragende Alternative zu den herkömmlichen Multifokallinsen. Durch die speziell geformte Oberfläche sind die Übergänge zwischen der Sicht in der Ferne und in der mittleren Distanz fließender und ohne störende Effekte wie Kontrastverlust oder Blendungserscheinungen. Insbesondere wenn Multifokallinsen nicht für Sie geeignet sind, weil Vorerkrankungen wie Diabetes vorliegen oder berufsbedingte Anforderungen wie das Nachtfahren entscheidend für Ihre Wahl sind, sind EDoF-Linsen häufig die optimale Lösung. Das kann im Rahmen einer grauer Star Operation sein oder aber auch ein reiner Linsentausch, um eine Alterssichtigkeit oder eine Kurz- oder Weitsichtigkeit auszugleichen oder um Brillenfreiheit zu erreichen.

Austausch der körpereigenen Linse durch eine Kunstlinse – für ein Leben ohne Brille

Welche Linse ist für mich die richtige?

Die Auswahl der geeigneten Linse ist eine sehr individuelle Frage, die sich nach Ihren persönlichen Wünschen und nach den täglichen Anforderungen in Ihrem Leben richten sollte. Fest steht, dass Sie bei der Wahl Ihrer Linse eine wichtige Entscheidung für Ihr Leben treffen. Das gute Sehen hat einen entscheidenden Einfluss auf Ihre Lebensqualität und Ihre Gestaltungsmöglichkeiten.
Kommen Sie mit unseren Augenspezialisten bei ARTEMIS ins Gespräch und wir beraten Sie gerne, welche Optionen Sie haben und welche Linse für Ihre Gewohnheiten und Ihre Zukunftspläne die passende ist.

Sie können zwischen unterschiedlichen EDoF-Linsen wählen:

  • EDoF Linse: Brillenfreiheit in der Ferne und der Zwischendistanz
  • Torische EDoF-Linse: Brillenfreiheit in der Ferne und der Zwischendistanz mit Ausgleich der Hornhautverkrümmung

Folgende Fragen können Ihnen bei Ihrer Wahl helfen:

  • Welche Hobbys pflegen Sie oder welche können Sie sich vorstellen?
  • Welche Tätigkeiten üben Sie in Ihrem Beruf aus?
  • Lesen Sie gerne die Zeitung oder Bücher?
  • Nutzen Sie viel den PC oder mobile Geräte?
  • Fahren Sie viel Auto und auch mal nachts?
  • Gibt es Momente, wo Sie die Brille oder die Kontaktlinsen stören?
  • Fühlen Sie sich mit Ihrer Brille oder Ihren Kontaktlinsen wohl?
Scharf sehen in Nähe oder Ferne, verbessertes Kontrastsehen
Scharf sehen in Nähe oder Ferne, Ausgleich einer Hornhautverkrümmung
Scharf sehen in Nähe, mittlerer Distanz und Ferne

EDoF-Linsen: Ablauf der Behandlung

Grundlage für die Auswahl der Linse ist eine sorgfältige Untersuchung Ihrer Augen, da nicht jede Linse für jeden Patienten geeignet ist. Entscheidend ist die Beschaffenheit und der Gesundheitszustand Ihrer Augen. Haben Sie sich für eine Linse entschieden, die zu Ihren Bedürfnissen passt, implantieren wir sie als Faltlinse über einen kleinen Schnitt, in nur 5-10 Minuten mit modernster Tropfenbetäubung. Der Linsentausch ist ein erprobter Eingriff, der auf dem Operationsverfahren der grauer Star Operation beruht und sich bereits lange bewährt hat.

Sowohl bei der refraktiven Chirurgie als auch im Rahmen der OP zur Beseitigung des Grauen Stars eignen sich EDoF-Linsen hervorragend, um im Nahbereich und auf der Mitteldistanz scharf zu sehen.

Risiken der operativen Behandlung mit EDoF-Linsen

Der Linsentausch gilt dank höchster Qualitätsstandards als risiko- und komplikationsarm. Ein geringes Infektions- oder Verletzungsrisiko besteht allerdings bei jeder Augenoperation. Folglich kann es zu Blutungen, Schwellungen oder Infektionen kommen. Zu den Einzelfällen gehören auch Trübungen der Hornhaut, Schwellungen oder eine Netzhautablösung, die die Sehleistung beeinträchtigen können. In einem persönlichen Aufklärungsgespräch erläutern wir Ihnen mögliche Risiken und Nebenwirkungen und Sie haben die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Wenn Sie Ihren Augen nach dem Eingriff eine Schonzeit gönnen und die Nachsorgetermine wahrnehmen, ist Ihre Sehkraft in der Regel einige Tage nach der Operation wiederhergestellt. Beachten Sie bitte alle medizinischen Anweisungen. Eventuell müssen Sie sich an die neue Linse und die damit verbundenen Sehkraft gewöhnen. Die Eingewöhnungszeit ergibt sich aus dem neugewonnenen Seherlebnis. Es ist mit der Gewöhnung an eine Gleitsichtbrille vergleichbar, welches auch eine gewisse Anpassungsleistung erfordert.

Behandlungserfolg bei EDoF-Linsen

Dank modernster medizinischer Diagnostik und schonender Therapiemöglichkeiten ist die Implantation einer EDoF-Linse ein sicherer und bewährter Eingriff mit sehr niedriger Komplikationsrate.

Wer übernimmt die Kosten der Behandlung mit EDoF-Linsen?

EDoF-Linsen bieten einen hohen Sehkomfort, den die gesetzlichen Krankenkassen nicht übernehmen. Es handelt sich dabei nicht um eine medizinisch notwendige Behandlung. Wird der Einsatz der EDoF-Linsen im Rahmen einer Katarakt-Operation durchgeführt, werden die Kosten für die Operation und eine Standardlinse von der Krankenkasse übernommen. In diesem Fall zahlen die Patienten/Patientinnen nur die Differenz zur gewählten Premiumlinse.

Häufige Fragen

EDoF-Linsen sind für die Korrektur von Alterssichtigkeit und Kurz- oder Weitsichtigkeit geeignet. Auch Multifokallinsen oder asphärische Monofokallinsen erfüllen diesen Zweck. Ob Ihre Augen die Vorrausetzungen für einen Linsentausch erfüllen, können wir erst nach einer sorgfältigen Untersuchung sagen. Welche Linse tatsächlich die passende für Sie und Ihre Lebensumstände ist, besprechen wir gerne in einem Gespräch über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Linsenmodelle.

Ein großer Pluspunkt der EDoF-Linse ist die Verträglichkeit, selbst bei Vorerkrankungen wie Diabetes, Glaukom, altersbedingte Makuladegeneration und andere Netzhauterkrankungen.

EDoF-Linsen sind ideal, wenn Sie ein aktiver Mensch sind, der in seiner Freizeit, beim Autofahren, eventuell auch nachts Brillenfreiheit erleben möchte. Vielleicht nutzen Sie gerne privat oder auch beruflich den PC oder andere mobile Geräte. Falls Sie mal etwas mit kleiner Schrift lesen möchten, stört es Sie nicht, dafür eine Lesebrille zu nutzen. Wenn Sie sich von diesen Kriterien angesprochen fühlen, wären das die Vorteile, die für eine EDoF-Linse sprechen.

ARTEMIS ist auch in Ihrer Nähe

Finden Sie einen unserer 115 Standorte und vereinbaren
Sie schnell und unkompliziert einen Termin