augenuntersuchungen basisdiagnostik autorefraktometer tb 01
Bestimmung der Sehschärfe

Autorefraktometer: So messen wir Ihre Sehstärke

Was ist ein Autorefraktometer?

Mit dem Autorefraktometer bestimmen unsere Augenspezialisten bei ARTEMIS die Brechkraft Ihrer Augen. Durch die Messung können wir Fehlsichtigkeiten feststellen: 

  • Kurzsichtigkeit
  • Weitsichtigkeit oder 
  • Hornhautverkrümmung

und den Wert bestimmen, der notwendig für eine optimale Sicht ist. Das Ergebnis ist hilfreich für die Bestimmung der Werte der von Ihnen benötigten Brillengläser oder Kontaktlinsen.

Wann wird der Autorefraktometer eingesetzt?

Das Gerät zur Messung der objektiven Brechkraft wird eingesetzt. wenn eine mögliche Fehlsichtigkeit erkannt oder genau gestimmt werden soll. Der Autorefraktor misst ohne erforderliche Mitarbeit des Patienten, welche zusätzliche Brechkraft (Refraktion) notwendig ist, um eine scharfe Sicht zu erzielen. In Ergänzung zu diesen Angaben werden mit der subjektiven Refraktionsbestimmung, die auf den Angaben des Patienten beruht, die Werte für eine optimale Sehkorrektur ermittelt.

Die Autorefraktion ist wichtig:

  • zur Bestimmung der Brechkraft der Augen
  • zur Feststellung von Fehlsichtigkeiten

Insbesondere wenn anzunehmen ist, dass die Angaben des Patienten unzuverlässig sind, kann die objektive Bestimmung der Brechkraft der Augen ausschlaggebend sein. 

Autorefraktometer: Was können wir damit feststellen?

augenkrankheiten sehfehler fehlsichtigkeit astigmatismus stabsichtigkeit auge 01 01
augenkrankheiten sehfehler fehlsichtigkeit kurzsichtigkeit myopie auge 01 01
augenkrankheiten sehfehler fehlsichtigkeit weitsichtigkeit auge 01

Der Autorefraktometer gibt Auskunft über die Abweichung von der Normalsichtigkeit. Bei einem Auge im Normbereich ist der Brennpunkt auf der Netzhaut. Je nach Fehlsichtigkeit verschiebt sich der Brennpunkt und es kommt zu einer Beeinträchtigung der Sehleistung. Dabei ist jedes Auge anders und auch die Sehfähigkeit ist individuell zu bewerten. Der Autorefraktometer in Kombination mit der allgemeinen Untersuchung Ihrer Augen und Bewertung Ihrer Sehleistung ermöglicht uns, die für Sie optimal berechnete Sehhilfe zu ermitteln.

augenkrankheiten sehfehler fehlsichtigkeit tb 01

Fehlsichtigkeit

So lassen sich Hornhautverkrümmung, Kurz- oder Weitsichtigkeit korrigieren
Mehr erfahren

Warum wird eine Autorefraktometrie gemacht?

Die Autorefraktometrie unterstützt die Feststellung einer Fehlsichtigkeit und die Bestimmung der Brechkraft der Augen sowie der erforderlichen Korrektur. Durch die präzise Messung können wir Ihre Brillengläser oder Kontaktlinsen auf Ihre individuelle Sehleistung anpassen.

Augenlasern oder neue Linsen für scharfe Sicht

Ablauf der objektiven Autorefraktometrie

Die Untersuchung mit dem Autorefraktometer ist ganz unkompliziert und dauert nur wenige Sekunden. Sie schauen nur in das Gerät und die Berechnung läuft automatisiert ab. Dabei können Sie Ihr Kinn bequem auflegen und Ihre Stirn wird gestützt. Die Untersuchung erfolgt ohne Ihr Auge zu berühren. Die Ergebnisse der Bestimmung der Brechkraft der Augen können direkt vom Bildschirm des Autorefraktometers abgelesen werden. Im Anschluss erfolgt noch eine subjektive Überprüfung Ihrer Sehleistung, um die Werte für die Brille oder Kontaktlinse zu optimieren.

Was muss ich bei einer Untersuchung mit dem Autorefraktometer beachten?

Die Untersuchung mit dem Autorefraktometer ist ein einfaches und unkompliziertes Verfahren zur Bestimmung der Brechtkraft Ihrer Augen, welches keiner besonderen Vorbereitung bedarf. Bei Kindern werden die Augen vor der Untersuchung weitgetropft.

Welche Vorteile hat eine Untersuchung mit dem Autorefraktometer?

Die Untersuchung mit dem Autorefraktometer ist eine objektive, automatisierte Messung der Brechkraft Ihrer Augen, die nicht von der Tagesform oder der allgemeinen Mitarbeit des Patienten abhängt.

Kosten der Untersuchungsmethode

Die Untersuchung mit dem Autorefraktometer ist eine Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung.

Häufige Fragen

Bei einem Augenarzt wird nicht nur die Sehleistung überprüft. Die Augengesundheit, das Vorliegen von eventuellen Augenerkrankungen werden hier auch in den Blick genommen. Wir empfehlen auch ohne Vorerkrankungen, alle zwei Jahre eine augenärztliche Untersuchung wahrzunehmen.

Ja, schmerz- und berührungsfrei. Sie schauen in ein Gerät mit einem Bildschirm und die Untersuchung läuft völlig automatisiert ab. Innerhalb weniger Sekunden sind Sie fertig.

Fehlsichtigkeiten wie eine Kurz- oder Weitsichtigkeit, eine Hornhautverkrümmung oder eine Altersichtigkeit sind keine Erkrankungen. Sie sind durch Abweichungen im Aufbau des Auges oder durch Alterserscheinungen begründet. Sie beeinträchtigen den Alltag, je nach Ausprägungen können sie auch als Belastung empfunden werden, aber durch eine Sehhilfe, eine Laserbehandlung oder Linsenimplantate lässt sich diese Einschränkung unproblematisch korrigieren.

ARTEMIS ist auch in Ihrer Nähe

Finden Sie einen unserer 115 Standorte und vereinbaren Sie schnell und unkompliziert einen Termin