Kontaktlinsen Anpassung Nachkontrolle
ARTEMIS-Magazin informiert

Ratgeber: Anpassung & Nachkontrolle bei Kontaktlinsen

Kontaktlinsen sind eine beliebte Möglichkeit der Sehkorrektur, die eine klare Sicht und mehr Freiheit bei der Bewegung ermöglichen. Damit sie jedoch den bestmöglichen Tragekomfort, klare Sicht und die Gesundheit Ihrer Augen gewährleisten können, ist eine angemessene Anpassung und Nachkontrolle bei Kontaktlinsen unerlässlich. In diesem Magazinbeitrag geben wir Ihnen hilfreiche Tipps, wie Sie eine optimale Anpassung und Nachkontrolle für Ihre Kontaktlinsen sicherstellen können.

Erfahren Sie hier mehr zur Anpassung und Nachkontrolle von Kontaktlinsen.

Kontaktlinsenanpassung – Was ist zu beachten?

Bei der Kontaktlinsenanpassung gibt es einige wichtige Dinge, die Sie beachten sollten, um eine optimale Passform und Tragekomfort zu gewährleisten:

  • Professionelle Beratung: Konsultieren Sie einen erfahrenen Augenarzt für eine professionelle Beratung und Kontaktlinsenanpassung. Viele fragen sich: Kann man Kontaktlinsen selber anpassen? Wir raten davon ab. Ihre Augen sollten gründlich untersucht werden, um sicherzustellen, dass Ihre Augen gesund sind und keine zugrunde liegenden Augenerkrankungen vorliegen, die das Tragen von Kontaktlinsen beeinträchtigen könnten. Die Sehstärke sollte bestimmt werden, um die Augenform zu berücksichtigen und passgenaue Kontaktlinsen auszuwählen. Eine individuelle Anpassung beim Augenarzt gewährleistet eine optimale Passform und Sehkorrektur.
  • Tragegewohnheiten: Teilen Sie Ihrem Augenarzt mit, wie lange und wie oft Sie die Kontaktlinsen tragen möchten. Das ist ausschlaggebend für die Auswahl der Kontaktlinsen, sei es Tages-, Monats- oder Jahreslinsen, die Ihren Bedürfnissen und Vorlieben entsprechen.
  • Kontaktlinsentyp: Es gibt verschiedene Arten von Kontaktlinsen, einschließlich weicher und harter (formstabiler) Linsen. Besprechen Sie mit Ihrem Augenarzt die Vor- und Nachteile der verschiedenen Linsentypen und finden Sie heraus, welche am besten zu Ihnen passt.
  • Hygienepraktiken: Halten Sie sich strikt an die richtigen Hygienepraktiken beim Umgang mit den Kontaktlinsen. Reinigen und desinfizieren Sie sie regelmäßig gemäß den Anweisungen des Herstellers und waschen Sie sich immer gründlich die Hände, bevor Sie die Linsen einsetzen oder entfernen. Verwenden Sie immer eine spezielle Kontaktlinsenlösung, um Ihre Linsen zu reinigen, desinfizieren und aufzubewahren. Berühren Sie die Linsen nicht mit Wasser oder spülen Sie sie nicht damit ab.

Bevor man sich für Kontaktlinsen entscheidet, ist es wichtig, den Aufwand und die damit verbundenen Verantwortlichkeiten zu kennen und einzuschätzen. Das Tragen von Kontaktlinsen erfordert Zeit und Engagement für die Pflege und Reinigung der Linsen sowie für regelmäßige Augenuntersuchungen. Man muss bereit sein, täglich Zeit für das Einsetzen, Entfernen und Reinigen der Kontaktlinsen einzuplanen. Kontaktlinsen können für manche Menschen bequem sein, während andere möglicherweise Schwierigkeiten oder Unbehagen haben. Es kann eine gewisse Eingewöhnungszeit geben, um sich an das Tragen von Kontaktlinsen zu gewöhnen. Es ist wichtig, dies im Voraus zu bedenken und realistische Erwartungen zu haben. Auch der finanzielle Aufwand sollte berücksichtigt werden. Kontaktlinsen verursachen Kosten für die Anschaffung, regelmäßige Nachbestellungen und Pflegeprodukte. Durch eine Beratung bei Ihrem Augenarzt können Sie den Aufwand und die Anforderungen für das Tragen von Kontaktlinsen besser einschätzen und entscheiden, ob Kontaktlinsen die richtige Wahl für Sie sind. Einige unserer Patienten entscheiden sich für eine dauerhafte Sehkorrektur, wir beraten Sie gerne, ob das auch für Sie in Frage kommt.

Nachkontrolle von Kontaktlinsen

Beim Tragen von Kontaktlinsen sollte man eine regelmäßige Pflege und Nachkontrolle gewährleisten, um sicherzustellen, dass die Kontaktlinsen optimal funktionieren und Ihre Augen dauerhaft gesund bleiben.

  • Anpassungszeit geben: Seien Sie geduldig und geben Sie Ihren Augen genügend Zeit, sich an die Kontaktlinsen zu gewöhnen. Tragen Sie die Kontaktlinsen anfangs nur für kurze Zeit und steigern Sie allmählich die Tragezeit über mehrere Tage oder Wochen. Dies hilft Ihren Augen, sich an die Kontaktlinsen gewöhnen und eventuelle anfängliche Unannehmlichkeiten zu minimieren.
  • Regelmäßige Augenuntersuchungen: Vereinbaren Sie regelmäßige Termine beim Augenarzt für Nachkontrollen. Während dieser Untersuchungen wird die Augengesundheit überprüft, die Passform der Kontaktlinsen bewertet und eventuelle Probleme werden frühzeitig erkannt.
  • Austauschintervalle beachten: Halten Sie sich strikt an die empfohlenen Austauschintervalle für Ihre Kontaktlinsen. Tageslinsen sollten täglich gewechselt werden, während Monats- oder Jahreslinsen entsprechend den Anweisungen des Herstellers ausgetauscht werden sollten. Das regelmäßige Erneuern der Linsen minimiert das Risiko von Ablagerungen, Infektionen und Unannehmlichkeiten.
  • Symptome ernst nehmen: Wenn Sie während des Tragens von Kontaktlinsen Symptome wie Rötung, Reizung, trockene Augen oder verschwommenes Sehen bemerken, entfernen Sie die Linsen sofort und konsultieren Sie einen Augenarzt. Diese Symptome könnten auf eine Infektion, eine Unverträglichkeit oder andere Probleme hinweisen.
  • Augentropfen und Befeuchtung: Bei Bedarf können feuchtigkeitsspendende Augentropfen verwendet werden, um Trockenheit und Reizungen zu lindern. Sprechen Sie mit Ihrem Augenarzt über geeignete Tropfen für Ihre individuellen Bedürfnisse.
  • Tragepausen einlegen: Gönnen Sie Ihren Augen regelmäßige Pausen ohne Kontaktlinsen, insbesondere vor dem Schlafengehen. Dies ermöglicht es den Augen, sich zu erholen und besser zu atmen.

Aus unserer Erfahrung bei ARTEMIS können wir sagen, dass viele Kontaktlinsenträger es bei der Erstanpassung belassen und danach keine oder sehr unregelmäßig Termine zur Nachkontrolle wahrnehmen. Das bestätigt auch der Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen, der sich dabei auf eine Umfrage von Stiftung Warentest stützt (zum Artikel „Viele Kontaktlinsenträger versäumen Nachsorge“). Wir können Ihnen nur empfehlen die Entscheidung für Kontaktlinsen als Sehkorrektur gut abzuwägen. Viele Patienten entscheiden sich gegen den Zeit- und Pflegeaufwand und wählen eine dauerhafte Sehkorrektur. Lassen Sie sich diesbezüglich ausführlich beraten, um die für Sie optimale Lösung zu finden.

Unser Fazit: Kontaktlinsen - Nur zu empfehlen bei professioneller Anpassung & Nachkontrolle!

Eine korrekte Anpassung und regelmäßige Nachkontrollen sind entscheidend, um den Tragekomfort, die Sehqualität und die Gesundheit Ihrer Augen beim Tragen von Kontaktlinsen zu gewährleisten. Beherzigen Sie die Hinweise für eine optimale Anpassung und halten Sie die Termine zur Nachkontrolle konsequent ein. Sollten für Ihre Bedürfnisse und Ihren Lebensstil der Aufwand zu groß sein, können wir Ihnen Kontaktlinsen als Sehkorrektur nicht empfehlen. Lassen Sie sich bei Fragen und Bedenken ausführlich über mögliche Alternativen beraten.