Kontaktlinsenallergie
ARTEMIS-Magazin informiert

Allergisch gegen Kontaktlinsen: Symptome, Auslöser & Alternativen bei einer Unverträglichkeit

Kontaktlinsen sind eine beliebte Alternative zur Brille, bieten klare Sicht und mehr Bewegungsfreiheit. Allerdings können manche Menschen eine Unverträglichkeit oder Allergie gegenüber Kontaktlinsen entwickeln, die Unannehmlichkeiten und Beschwerden verursachen. In diesem Magazin-Beitrag werden wir die Ursachen, Symptome und potenzielle Lösungen für Unverträglichkeiten und Allergien im Zusammenhang mit Kontaktlinsen untersuchen.

Erfahren Sie hier mehr zu Unverträglichkeiten gegenüber Kontaktlinsen.

Was ist eine Kontaktlinsenunverträglichkeit?

Eine Unverträglichkeit oder Allergie gegenüber Kontaktlinsen bezieht sich auf eine überempfindliche Reaktion des Körpers auf die Kontaktlinsen oder auf bestimmte Bestandteile von Kontaktlinsen. Diese Reaktion kann sowohl durch das Kontaktlinsenmaterial selbst als auch durch Zusatzstoffe in den Linsen, wie Konservierungsmittel oder Oberflächenbeschichtungen, ausgelöst werden. Bei einer Allergie handelt es sich um eine immunologische Reaktion des Körpers auf bestimmte Bestandteile der Kontaktlinsen. Das Immunsystem erkennt die Bestandteile als schädlich oder fremd und reagiert mit einer allergischen Reaktion, die Entzündungen und andere Symptome verursachen kann. Die Reaktion kann sofort auftreten oder sich im Laufe der Zeit entwickeln. Eine Unverträglichkeit bezieht sich auf eine nicht-immunologische Reaktion des Körpers auf bestimmte Bestandteile der Kontaktlinsen oder auf die Linsen selbst. Diese Reaktion kann auf Empfindlichkeit, chemische Reaktionen oder mechanische Irritationen zurückzuführen sein. Es kann schwierig sein, zwischen einer Allergie und einer Unverträglichkeit zu unterscheiden, da sich die Symptome ähneln.

Pool Banner Teaser Bilder Beitragsseiten Refraktiv 1200x800px 01

Nie mehr nach der Kontaktlinse tauchen!

Genießen Sie den Sommer mit allem, was dazugehört. Vergessen Sie Ersatzlinsen oder getrübten Wasserspaß. Informieren Sie sich jetzt und machen Sie den Sprung in Ihr Leben ohne Sehhilfe!

Symptome einer Kontaktlinsenunverträglichkeit

Bei einer Unverträglichkeit oder Allergie reagiert das Immunsystem des Körpers auf die Kontaktlinsen oder deren Bestandteile als Fremdkörper oder Allergene. Dies kann zu verschiedenen Symptomen führen, darunter:

  • Rote, juckende oder gereizte Augen: Dies ist eine häufige Reaktion bei einer Unverträglichkeit oder Allergie gegenüber Kontaktlinsen. Die Augen können gerötet sein und starkes Jucken oder Brennen verursachen.
  • Brennen oder stechendes Gefühl in den Augen: Einige Personen berichten von einem brennenden oder stechenden Gefühl in den Augen, das mit dem Tragen der Kontaktlinsen verbunden ist.
  • Tränende Augen: Übermäßige Tränenproduktion kann auftreten, wenn die Augen aufgrund der Unverträglichkeit oder Allergie gereizt sind.
  • Verschwommenes Sehvermögen: Die Augen können verschwommen oder unscharf werden, wenn die Kontaktlinsen nicht gut vertragen werden.
  • Schwellung der Augenlider: In einigen Fällen kann es zu einer Schwellung der Augenlider kommen, die mit der Unverträglichkeit oder Allergie in Verbindung steht.

Auslöser einer Allergie gegen Kontaktlinsen?

Bei einer Unverträglichkeit oder Allergie gegenüber Kontaktlinsen können verschiedene Bestandteile der Linsen eine allergische Reaktion auslösen. Hier sind einige der Hauptbestandteile, auf die das Auge allergisch reagieren kann:

  • Konservierungsmittel: Kontaktlinsenlösungen enthalten oft Konservierungsmittel, die dazu dienen, die Lösung keimfrei zu halten. Konservierungsmittel wie Benzalkoniumchlorid können bei manchen Menschen allergische Reaktionen hervorrufen.
  • Kontaktlinsenmaterialien: Das Material, aus dem die Kontaktlinsen hergestellt sind, kann ebenfalls allergische Reaktionen auslösen. Beispielsweise können manche Menschen allergisch auf Silikonhydrogel, das häufig für moderne Kontaktlinsen verwendet wird, reagieren.
  • Oberflächenbeschichtungen: Einige Kontaktlinsen haben spezielle Oberflächenbeschichtungen, die dazu dienen, die Linsen glatter oder feuchtigkeitsspendender zu machen. Diese Beschichtungen können allergische Reaktionen hervorrufen.
  • Farbstoffe: Bei farbigen Kontaktlinsen können die enthaltenen Farbstoffe allergische Reaktionen auslösen. Einige Personen können empfindlich auf bestimmte Farbstoffe reagieren.

Plötzliche Kontaktlinsenunverträglichkeit nach Jahren

Es ist möglich, dass eine Unverträglichkeit gegenüber Kontaktlinsen auch nach Jahren des problemlosen Tragens plötzlich auftritt. Es gibt verschiedene Gründe, warum dies passieren kann:

  • Veränderungen in den Augen: Im Laufe der Zeit können sich die Augen verändern, und bestimmte Bestandteile der Kontaktlinsen können plötzlich nicht mehr gut vertragen werden. Dies kann auf eine Veränderung der Augenoberfläche, der Tränenzusammensetzung oder anderer physiologischer Faktoren zurückzuführen sein.
  • Sensibilisierung: Wiederholter Kontakt mit bestimmten Materialien oder Bestandteilen der Kontaktlinsen kann dazu führen, dass das Immunsystem des Körpers sensibilisiert wird und allergische Reaktionen entwickelt. In solchen Fällen kann es sein, dass die Kontaktlinsenunverträglichkeit erst nach einer längeren Tragezeit auftritt.
  • Ablagerungen und Infektionen: Ablagerungen auf der Kontaktlinse oder wiederholte Infektionen können zu chronischer Reizung und Unverträglichkeit führen. Diese Probleme können sich im Laufe der Zeit verschlimmern und dazu führen, dass die Augen die Linsen nicht mehr gut vertragen.
  • Veränderungen in der Kontaktlinsenpflege: Wenn sich Ihre Pflegeroutine für die Kontaktlinsen ändert oder Sie eine andere Lösung verwenden, können auch diese Veränderungen zu Kontaktlinsenunverträglichkeiten führen. Manchmal können auch neue Kontaktlinsenmaterialien oder -beschichtungen, die in den Jahren seit Ihrem letzten Paar entwickelt wurden, zu Unverträglichkeiten führen.
  • Allergische Reaktion: Es ist möglich, dass Sie plötzlich allergisch auf bestimmte Bestandteile der Kontaktlinsen oder der Kontaktlinsenlösung reagieren. Dies kann eine Reaktion auf Konservierungsmittel, Farbstoffe oder andere Zusatzstoffe sein.
  • Trockene Augen: Trockene Augen können dazu führen, dass die Augenoberfläche gereizt wird und Kontaktlinsen nicht mehr gut vertragen werden. Dies kann durch Umweltfaktoren, Hormonveränderungen, bestimmte Medikamente oder andere zugrunde liegende Augenprobleme verursacht werden.
  • Infektionen oder Entzündungen: Eine Infektion oder Entzündung der Augen kann zu einer plötzlichen Kontaktlinsenunverträglichkeit führen. Dies kann durch Bakterien, Viren oder Pilze verursacht werden und erfordert eine angemessene Behandlung.
  • Unsachgemäße Kontaktlinsenpflege: Eine plötzliche Kontaktlinsenunverträglichkeit kann auch auf unsachgemäße Kontaktlinsenpflege zurückzuführen sein, wie z.B. das Verwenden abgelaufener Lösungen, das nicht gründliche Reinigen der Linsen oder das Nichtbeachten der empfohlenen Tragezeiten.

Wenn Sie plötzlich Anzeichen einer Kontaktlinsenunverträglichkeit bemerken, sollten Sie die Linsen sofort absetzen und einen Augenarzt aufsuchen. Ihr Augenarzt kann Ihnen eine entsprechende Behandlung empfehlen oder Alternativen zur Kontaktlinse aufzeigen.

Behandlung einer Kontaktlinsenunverträglichkeit

Wenn Sie Anzeichen einer Allergie oder Unverträglichkeit gegenüber Kontaktlinsen bemerken, sollten Sie einen Augenarzt aufsuchen. Der Arzt kann eine genaue Diagnose stellen und die beste Vorgehensweise empfehlen. Die Behandlung einer Allergie oder Unverträglichkeit gegenüber Kontaktlinsen beinhaltet in der Regel mehrere Ansätze, um die Symptome zu lindern und weitere Reaktionen zu vermeiden. In einigen Fällen kann eine vorübergehende Pause vom Tragen von Kontaktlinsen erforderlich sein, um die Augen zu beruhigen und mögliche Entzündungen oder Infektionen zu behandeln. Hier sind einige Behandlungsmöglichkeiten:

  • Wechsel der Kontaktlinsen: Je nach Ursache der Reaktion kann ein Wechsel zu anderen Kontaktlinsenmaterialien erforderlich sein. Ihr Augenarzt kann Ihnen Kontaktlinsen empfehlen, die besser zu Ihnen passen und weniger allergische Reaktionen oder Unverträglichkeiten hervorrufen.
  • Verwendung von hypoallergenen Lösungen: Wenn Sie auf Konservierungsmittel in Kontaktlinsenlösungen allergisch reagieren, können Sie auf hypoallergene Lösungen umsteigen, die keine Konservierungsstoffe enthalten. Der Umstieg auf konservierungsmittelfreie Lösungen kann hilfreich sein.
  • Änderung der Pflegegewohnheiten: Überprüfen Sie Ihre Pflegeroutine für Kontaktlinsen und stellen Sie sicher, dass Sie die Linsen gemäß den Anweisungen des Herstellers reinigen und desinfizieren. Unsachgemäße Pflege kann zu Reizungen oder Unverträglichkeiten führen.
  • Verwendung von Tageslinsen: Der Wechsel zu Einweg-Tageslinsen kann das Risiko von allergischen Reaktionen oder Unverträglichkeiten verringern. Da diese Linsen nur einmal verwendet werden und keine tägliche Reinigung oder Aufbewahrung erfordern, reduzieren sie das Risiko von Ablagerungen oder Bakterienwachstum.
  • Augentropfen: Ihr Augenarzt kann Ihnen auch antiallergische Augentropfen verschreiben, um die Symptome zu lindern und die Reaktion zu kontrollieren.
Moped Banner Teaser Bilder Beitragsseiten Refraktiv 1200x800px 01

Sie träumen von einem Leben ohne Brille oder Kontaktlinsen?


Erfüllen Sie sich Ihren Traum von unabhängigem Sehen und genießen Sie jeden Moment in vollen Zügen. Informieren Sie sich jetzt und machen Sie den ersten Schritt in ein Leben ohne Brille!

Alternativen zur Kontaktlinse bei Unverträglichkeit

Abgesehen von den Behandlungsmöglichkeiten gibt es bei einer Allergie oder Kontaktlinsenunverträglichkeit Alternativen, um trotzdem eine klare Sicht zu erreichen. Zum einen kann das Tragen einer Brille eine Alternative zu Kontaktlinsen sein, da die Brille keine direkte Berührung mit den Augen erfordert. Sollte Sie allerdings den Wunsch nach Brillenfreiheit haben, dann war früher das Augenlasern die einzige Alternative zu einer Sehhilfe. Mittlerweile stehen im Rahmen der refraktiven Linsenchirurgie weitere Verfahren zur Auswahl, die vielen Menschen ein Leben ohne Brille oder Kontaktlinse ermöglichen, für die eine Laserbehandlung nicht in Betracht kommt. Wir informieren Sie bei ARTEMIS gerne über die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten, die für Sie ganz individuell in Frage kommen, auch wenn Sie eine langfristige Lösung für ihre Sehkorrektur suchen.  

Unser Fazit: Eine Kontaktlinsenunverträglichkeit ist behandelbar und die Kontaktlinse nicht alternativlos!

Eine Unverträglichkeit oder Allergie gegenüber Kontaktlinsen kann Symptome wie juckende, gereizte Augen und verschwommenes Sehvermögen verursachen. Durch den Besuch eines Augenarztes und die richtige Anpassung der Kontaktlinsen können die Beschwerden gelindert werden. Es ist wichtig, die Augenhygiene zu beachten, die Linsen regelmäßig zu reinigen und gegebenenfalls auf eine andere Art von Kontaktlinsen umzusteigen. Mit der richtigen Vorsorge und Pflege können die meisten Menschen, die unter einer Unverträglichkeit oder Allergie gegenüber Kontaktlinsen leiden, weiterhin Kontaktlinsen tragen und von den Vorteilen profitieren, die sie bieten. Wünschen Sie sich eine langfristige Sehkorrekturalternative können wir Ihnen auch in diesem Fall Optionen bieten, die eine dauerhafte Erleichterung im Alltag bedeuten können.

Kajak Banner Teaser Bilder Beitragsseiten Refraktiv 1200x800px 01

Sie träumen von einem Leben ohne Brille oder Kontaktlinsen?


Erfüllen Sie sich Ihren Traum von unabhängigem Sehen und genießen Sie jeden Moment in vollen Zügen. Informieren Sie sich jetzt und machen Sie den ersten Schritt in ein Leben ohne Brille!