Brille Gesichtsform
ARTEMIS-Magazin informiert

Welche Brille passt zu welchem Gesicht? - Der perfekte Look für Brillenträger

Eine Brille kann das Gesicht auf vielfältige Weise betonen und ist ein entscheidendes Accessoire in der persönlichen Ausstrahlung. Sie ist damit mehr als nur eine Sehhilfe und es stellt sich umso mehr die Frage: Welche Brille passt zu welchem Gesicht? In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie Sie die ideale Brillenfassung für Ihre Gesichtsform finden, welche Farben und Formen zu Ihrem Hauttyp passen und wie Sie Ihre Brille optimal mit Makeup und Frisur kombinieren.

Lesen Sie jetzt weiter, um auf die Auswahl der Brillenfassung bestens vorbereitet zu sein.

Die passende Brillenfassung zu Ihrer Gesichtsform

Gesichtsformen sind vielfältig und individuell. Sie prägen das Erscheinungsbild erheblich und sollten daher unbedingt mit der Brille harmonieren. Im Folgenden stellen wir Ihnen die wichtigsten Kategorien von Gesichtsformen vor und erklären, mit welcher Brillenfassung sich jeweils eine ästhetisch wirkende Kombination erzielen lässt.

Pool Banner Teaser Bilder Beitragsseiten Refraktiv 1200x800px 01

Sie träumen von einem Leben ohne Brille oder Kontaktlinsen?


Erfüllen Sie sich Ihren Traum von unabhängigem Sehen und genießen Sie jeden Moment in vollen Zügen. Informieren Sie sich jetzt und machen Sie den ersten Schritt in ein Leben ohne Brille!

Eckiges Gesicht

Personen mit einem eckigen Gesicht profitieren von Brillen, die weiche Linien und Rundungen aufweisen. Kreisförmige oder ovale Brillenfassungen mildern die markanten Züge eines eckigen Gesichts und verleihen ihm einen harmonischeren Ausdruck. Modelle wie Aviator- oder Cat-Eye-Brillen sind besonders vorteilhaft, da sie die Gesichtszüge sanft umspielen. Eckige Brillenfassungen sollten hingegen vermieden werden, da sie die Kanten des Gesichts zusätzlich betonen.

Rundes Gesicht

Bei einem runden Gesicht sind die Gesichtszüge gleichmäßig und weich. Hier eignen sich rechteckige Brillenformen, die dem Gesicht mehr Kontur verleihen und es optisch strecken. Schmale Rahmen sind dabei besonders vorteilhaft. Runde Gläser sollten vermieden werden, da sie die runde Gesichtsform zusätzlich betonen und das Gesicht optisch verkürzen können.

Ovales Gesicht

Ein ovales Gesicht gilt als besonders harmonisch und ausgeglichen. Personen mit dieser Gesichtsform haben den Vorteil, dass ihnen nahezu jede Brillenform steht. Wichtig ist hierbei lediglich, auf die richtige Größe der Brille zu achten. Sehr schmale Fassungen sollten vermieden werden, da sie das Gesicht optisch in die Länge ziehen können.

Herzförmiges Gesicht

Charakteristisch für ein herzförmiges Gesicht sind eine breite Stirn, ausgeprägte Wangenknochen und ein schmales Kinn. Fast alle Brillenformen eignen sich für diese Gesichtsform. Eckige Rahmen, die nach oben hin breiter werden, geben dem Gesicht mehr Kontur. Ovale oder runde Gläser sind ebenfalls vorteilhaft, da sie das Gesicht optisch ausbalancieren. Sehr intensive Farben und große Rahmen sollten jedoch eher vermieden werden, da sie die Stirnpartie zusätzlich betonen.

Trapezförmiges Gesicht

Ein trapezförmiges Gesicht zeichnet sich durch eine schmale Stirn und ein breiteres Kinn aus. Hier sind Brillen empfehlenswert, die die obere Gesichtshälfte betonen und so das Gesicht optisch ausgleichen. Modelle mit auffälligen Details am oberen Rand oder größeren, leicht nach oben gezogenen Fassungen sind ideal. Zu schmale oder sehr runde Brillen sollten vermieden werden, da sie die Proportionen des Gesichts nicht optimal unterstützen.

Die richtige Brillenfassung für Ihren Augenabstand

Eine gut sitzende Brille sollte die Augen in der Mitte der Gläser positionieren. Ist der Augenabstand gering, sind schmalere Fassungen vorteilhaft. Bei einem größeren Augenabstand können breitere Fassungen gewählt werden. Bei der Auswahl der richtigen Brillenfassung ist auch der Augenabstand entscheidend. Eine gut sitzende Brille betont die Symmetrie Ihres Gesichts und hebt Ihre Augen hervor. Bei einem größeren Augenabstand sollten Sie zu Brillen mit auffälligen Details an den Rändern oder breiteren Rahmen greifen. Dies bringt Ihre Augen optisch näher zusammen. Bei einem geringen Augenabstand hingegen sind Brillen mit schmalen Stegen und dezenteren Fassungen ideal, da sie die Augen weiter auseinander wirken lassen. Achten Sie darauf, dass die Gläser Ihrer Brille nicht über Ihr Gesicht hinausragen und die Augen zentral in den Gläsern positioniert sind. So erzielen Sie einen harmonischen und ausgewogenen Look. Wichtig ist zudem, dass die Brillenbügel bequem am Kopf anliegen und nicht drücken.

Die Farbe der Brillenfassung und Ihr Hauttyp

Die Farbe Ihrer Brillenfassung sollte harmonisch zu Ihrem Hauttyp passen. Personen mit einem kühlen Hautunterton stehen Fassungen in Blau-, Grau- oder Silbertönen besonders gut. Diese Farben unterstreichen die natürlichen Farbnuancen der Haut. Bei einem warmen Hautunterton hingegen sind Farben wie Gold, Braun, Beige oder warme Rottöne ideal. Sie ergänzen die warmen Farbtöne der Haut und sorgen für ein strahlendes Erscheinungsbild. Unabhängig von Ihrem Hauttyp können klassische Farben wie Schwarz oder Weiß eine elegante und zeitlose Wahl sein. Wichtig ist, dass die Farbe der Fassung Ihre persönlichen Merkmale betont und nicht überlagert. Wenn Sie experimentierfreudig sind, können Sie aber auch mal auf kräftigere Farben setzen, um Ihren Look aufzufrischen.

Die Brillenfassung: Auch Makeup und Frisur spielen eine Rolle

Die Wahl der Brillenfassung sollte auch unter Berücksichtigung Ihres Makeups und Ihrer Frisur erfolgen. Eine Brille kann dabei als Erweiterung Ihres persönlichen Stils dienen. Allgemein gilt: Eine auffällige Brille kann bei einem minimalistischen Makeup besonders gut zur Geltung kommen. Bei einer auffälligen Frisur oder intensivem Makeup kann eine schlichte Brille einen schönen Kontrast bieten.

Achten Sie darauf, dass die Form der Brille Ihre Gesichtszüge ergänzt und nicht mit Ihrer Frisur konkurriert. Eine gut gewählte Brille kann Ihre Gesichtszüge hervorheben und Ihr gesamtes Erscheinungsbild abrunden.

Fazit

Die Wahl der richtigen Brille ist mehr als nur eine Frage der Sehhilfe bzw. der Korrektur einer Fehlsichtigkeit, denn eine Brille verändert Ihr Gesicht und damit Ihr äußeres Erscheinungsbild. Um die Brille für den perfekten Look zu finden, kommt es sowohl auf Ihre individuellen Gesichtsmerkmale als auch Ihren persönlichen Stil an. Vor allem ist Ihre Gesichtsform maßgeblich. Zu beachten sind außerdem Augenabstand und Hauttyp. Darüber hinaus spielen variable Faktoren wie Makeup und Frisur eine Rolle. Beachten Sie diese Details, wird es Ihnen nicht schwer fallen, eine zu Ihnen optimal passende Brille zu finden. Sollten Sie sich allerdings am besten ohne Brille gefallen, kann das Lasern der Augen eine interessante Alternative zur Korrektur der Fehlsichtigkeit sein. Gern beraten wir Sie zu diesen Möglichkeiten und unserem umfangreichen Behandlungsangebot.