Blaulichtfilterbrille
ARTEMIS-Magazin informiert

Brillen mit Blaulichtfilter: Was bringen sie & für wen sind sie geeignet?

In einer Welt, in der digitale Bildschirme nahezu allgegenwärtig sind, haben sich Brillen mit Blaulichtfilter als eine wesentliche Innovation zur Erhaltung der Augengesundheit etabliert. Nicht nur am Arbeitsplatz, sondern auch im privaten Umfeld sind wir ständig blauem Licht ausgesetzt, welches von verschiedenen digitalen Geräten wie Smartphones, Tablets und Computerbildschirmen emittiert wird. Es ist daher verständlich, dass das Bewusstsein für den Schutz unserer Augen vor den potenziellen negativen Auswirkungen dieses Lichts zunimmt. Die Brillen mit Blaulichtfilter dienen dazu, Ihre Augen zu schützen und Ihren natürlichen Schlaf-Wach-Rhythmus zu fördern. Sie sind für jeden, der viel Zeit vor Bildschirmen verbringt, nahezu unverzichtbar geworden – und das trifft heutzutage auf die meisten von uns zu.

Erfahren Sie in diesem Magazinbeitrag alles Wichtig über die Wirkung, Funktionsweise, Kosten und Vorteile von Blaulichtfilterbrillen.

Was versteht man unter blauem Licht?

Blaues Licht ist ein Teil des sichtbaren Lichtspektrums und besitzt die kürzesten Wellenlängen sowie eine sehr hohe Energie. Es wird nicht nur von der Sonne, sondern auch von Kunstlichtquellen, insbesondere durch LEDs und digitale Bildschirme ausgesendet. Diese überall vorkommende Präsenz von blauem Licht hat folglich einen stetigen Anstieg unseres täglichen Exposures verursacht. Zu den Quellen von blauem Licht gehören unter anderem:

  • Sonnenlicht, die natürlichste und stärkste Quelle von blauem Licht
  • LED-Beleuchtung und Energiesparlampen in Häusern und Büros
  • Bildschirme von digitalen Geräten wie Smartphones, Tablets und Fernsehern

Die Auswirkungen von blauem Licht auf unsere Augen und unseren Schlaf sind von großer Bedeutung. Übermäßiges blaues Licht, besonders spät am Abend, kann den Schlaf-Wach-Rhythmus stören und zur Unterdrückung der Melatoninproduktion führen, was schlussendlich den Schlaf beeinträchtigen kann. Hinsichtlich unserer Augen sind potenzielle langfristige Auswirkungen wie eine digitale Augenbelastung (auch bekannt als Computer-Vision-Syndrom) und eine mögliche Zunahme des Risikos für bestimmte Augenerkrankungen Gegenstand aktueller Diskussionen und Forschungen.

Natürliches vs. künstliches Blaulicht

Das in unserem natürlichen Umfeld vorkommende blaue Licht, vor allem das des Tageslichts, spielt eine essenzielle Rolle bei der Regulation unseres biologischen Schlaf-Wach-Rhythmus, bekannt als zirkadianer Rhythmus. Es hilft uns, wachsam und fokussiert zu bleiben und signalisiert unserem Körper, wann es Zeit ist, aktiv zu sein oder sich auf den Schlaf vorzubereiten. Natürliches blaues Licht ist also ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens, welcher jedoch durch das zunehmende künstliche Licht eine neue Dimension erhalten hat.

Im Gegensatz dazu steht das künstliche blaue Licht, das von elektronischen Geräten und modernen Beleuchtungssystemen ausgestrahlt wird. Dies kann insbesondere in den Abendstunden Probleme verursachen, wenn unser Körper sich auf die Nachtruhe einstellt. Künstliches Licht neigt dazu, ein intensives blaues Spektrum aufzuweisen, welches unseren zirkadianen Rhythmus stört und den korrekten Abschluss täglicher Prozesse behindern kann. Die Notwendigkeit, unsere Augen vor einer Überexposition zu schützen, wird dadurch immer deutlicher.

Für wen sind Blaulichtfilterbrillen besonders geeignet?

In Anbetracht der steigenden Bildschirmzeit in unserer Gesellschaft stellen sich viele von Ihnen sicher die Frage, ob Blaulichtfilterbrillen eine lohnenswerte Anschaffung darstellen. Insbesondere wenn Sie zu den Personen zählen, die einen Großteil des Tages vor dem Bildschirm verbringen, sei es beruflich oder privat, könnten Sie von dem zusätzlichen Schutz profitieren. Die Bedeutung von Blaulichtfilterbrillen ist nicht zu unterschätzen, vor allem wenn Ihre Arbeit das ständige Starren auf einen Bildschirm verlangt  – was ein nicht unerheblicher Faktor für digitale Belastung der Augen sein und zu Problemen wie dem Office-Eye-Syndrom führen kann.

Des Weiteren könnten Schichtarbeiter enorm von Blaulichtfilterbrillen profitieren. Personen, die zu ungewöhnlichen Stunden arbeiten und folglich oft in der Dunkelheit wach sind, benötigen besonderen Schutz, um ihren Schlaf-Wach-Rhythmus zu regulieren. Der Blaulichtfilter hilft, das Blendlicht von Bildschirmen zu minimieren, was wiederum die Produktion von schlafförderndem Melatonin erleichtern kann.

Nicht zu vergessen sind auch die passionierten Gamer, die häufig während langer Sitzungen intensivem Bildschirmlicht ausgesetzt sind. Gerade in den Abendstunden, wenn der Körper auf Entspannung und Regeneration programmiert ist, kann der Blaulichtfilter dazu beitragen, die Augen zu schonen und die visuelle Leistungsfähigkeit zu optimieren.

Wenn Sie sich in einer dieser Gruppen wiedererkennen oder sich einfach nur so um eine langfristige Gesundheit Ihrer Augen sorgen, dann mag die Investition in eine Blaulichtfilterbrille eine sinnvolle Maßnahme sein. Dabei ist es wichtig, dass nicht nur die mögliche Minderung der Augenbelastung im Fokus steht, sondern auch die allgemeinen Auswirkungen auf Ihr Wohlbefinden und die Schlafqualität. Mit einer Blaulichtfilterbrille gehen Sie einen einfachen, aber effektiven Schritt hin zu einem gesünderen Umgang mit der digitalen Welt.

Technologie & Wirksamkeit der Blaulichtfilter

Die fortgeschrittene Technologie hinter Blaulichtfilterbrillen ist ein Paradebeispiel für die innovativen Lösungen, die sich aus der Schnittmenge von Optik und digitaler Welt entwickeln. Die Kernfunktion dieser Technologie basiert auf speziellen Beschichtungen und beschaffenen Materialien der Brillengläser, die sorgfältig konzipiert sind, um einen bestimmten Teil des blauen Lichtspektrums zu filtern. Mit diesem Prozess werden die potenziell schädlichen blauen Lichtanteile, die von Bildschirmen ausgehen, signifikant reduziert. Ein qualitativ hochwertiger Blaulichtfilter kann bis zu 90 Prozent des blauen Lichts filtern, ohne dass die Qualität der Farbwahrnehmung beeinträchtigt wird. Dies trägt nicht nur dazu bei, die Blendung zu verringern, sondern könnte auch das Risiko für bestimmte Augenerkrankungen minimieren, die im Zusammenhang mit langfristiger blauer Lichtexposition stehen.

Wichtig ist, dass hochwertige Blaulichtfilter nicht die gesamte Bandbreite des blauen Lichts blockieren, da dies die Sehqualität und Farbwahrnehmung beeinträchtigen würde. Vielmehr zielt die Technologie darauf ab, einen ausgeklügelten Schutzmechanismus zu bieten, der das Gleichgewicht zwischen Schutz und Funktion gewährleistet. Die Effektivität dieser Brillen wurde in verschiedenen Studien belegt, in denen festgestellt wurde, dass Träger von Blaulichtfilterbrillen über weniger Augenbelastung berichteten und ein verbessertes Seherlebnis in der digital dominierten Umgebung hatten.

Reduzierung des Blaulichts: Vom Bildschirm zum Auge

Der Pfad des blauen Lichts beginnt an seiner Quelle – sei es die Sonne oder ein digitaler Bildschirm – und endet schließlich bei Ihren Augen. Blaulichtfilterbrillen spielen hierbei eine entscheidende Rolle: Indem sie das blaue Licht, das von Bildschirmen emittiert wird, selektiv blockieren, verringern sie die direkte Exposition Ihrer Augen.Die Gläser nutzen spezielle Beschichtungen, um die schädlichen Anteile des blauen Lichts zu absorbieren oder zu reflektieren.

Die Auswirkungen dieses reduzierten blauen Lichts sind vielfältig:

  • Eine verminderte Augenbelastung, insbesondere bei langen Stunden vor dem Bildschirm.
  • Möglicherweise ein besser regulierter Schlafzyklus, da weniger blaues Licht die Melatoninproduktion stört.
  • Langfristig gesehen könnte die reduzierte Menge des hochenergetischen sichtbaren Lichts das Risiko für bestimmte Augenkrankheiten verringern.


Während die Wirksamkeit individuell variieren kann, ist die zugrunde liegende wissenschaftliche Basis klar – indem Sie die Menge des blauen Lichts, das auf Ihre Netzhaut trifft, minimieren, tun Sie einen wesentlichen Schritt in Richtung Schutz und Gesunderhaltung Ihrer Augen. Es ist eine einfache Maßnahme, die einen beachtlichen Unterschied in der Qualität Ihrer Augengesundheit bewirken kann.

Kosten: Wie teuer ist eine Blaulichtfilterbrille?

Wenn Sie in Erwägung ziehen, Blaulichtfilterbrillen zu kaufen, könnten Bedenken bezüglich der Kosten aufkommen. Die Preise für Blaulichtfilterbrillen variieren je nach Marke, Qualität des Filters und dem Design der Brille. Generell gilt:

  • Die Preisspanne für diese Brillen beginnt bei etwa 50 Euro und kann bis zu mehreren hundert Euro reichen.

  • Bei der Kosteneffektivität spielt die Häufigkeit der Nutzung und der erwartete Nutzen eine wichtige Rolle; für Vielnutzer können selbst höherpreisige Modelle eine lohnenswerte Investition sein.

  • Die Auswahl zwischen Standardmodellen und Designerstücken erweitert das Preisspektrum und erlaubt es Ihnen, eine Brille zu finden, die sowohl Ihren finanziellen als auch ästhetischen Anforderungen entspricht.

Nicht nur der unmittelbare Schutz Ihrer Augen ist von Bedeutung, sondern auch die Vorstellung, dass sich Ihre Investition langfristig durch eine hohe Qualität der Sicht  und möglicherweise verringerte Gesundheitskosten auszahlt. Dies gilt besonders, wenn Sie berufsbedingt viel Zeit vor dem Bildschirm verbringen oder eine digitale Belastung der Augen verspüren.

Zusätzliche Veredelung für Korrektionsbrillen

Trägern von Korrektionsbrillen stellt sich oft die Frage, wie sie zusätzlichen Schutz vor blauem Licht integrieren können, ohne mehrere Brillen verwenden zu müssen. Die gute Nachricht ist, dass eine Vielzahl von Optionen zur Verfügung steht, um Blaulichtfilter als Zusatz zu den Korrektionsgläsern hinzuzufügen. Dabei wird eine spezielle Beschichtung auf die Gläser aufgetragen, die den schädlichen Teil des blauen Lichts filtert und gleichzeitig Ihre Sehkorrektur unbeeinflusst lässt.

Diese Veredelung für Korrektionsbrillen ermöglicht es, sowohl im Büro als auch zu Hause oder unterwegs kontinuierlichen Schutz zu genießen. Insbesondere wenn Sie einen erheblichen Teil Ihres Tages vor dem Computer verbringen, kann diese zusätzliche Schutzschicht dazu beitragen, Ihre Augen vor Ermüdung zu bewahren und auf lange Sicht Ihre allgemeine Sehgesundheit zu fördern.

Zahlreiche Optiker und Brillenhersteller bieten diesen Service an, häufig zu einem überschaubaren Aufpreis. Somit ist es möglich, den Komfort einer angepassten Sehstärke mit dem innovativen Schutz vor blauem Licht zu kombinieren, ohne Kompromisse eingehen zu müssen. Dies kann sich als besonders vorteilhaft erweisen, da es die Notwendigkeit reduziert, verschiedene Brillen für unterschiedliche Tätigkeiten zu besitzen und zudem die Gesunderhaltung der Augen unterstützt.

Blaulichtfilter am Arbeitsplatz: Ein Trend?

In der heutigen, von Technologie geprägten Arbeitswelt, ist eine klare Tendenz zur Nutzung von Blaulichtfilterbrillen am Arbeitsplatz zu beobachten. Diese Tendenz wird von einer steigenden Bewusstheit für die Gesundheit der Augen begleitet und hat zu einer bemerkenswerten Popularität dieser Brillen geführt.

Zunehmend erkennen Arbeitgeber die positiven Auswirkungen von Blaulichtfilterbrillen auf die Produktivität und das Wohlbefinden ihrer Angestellten an. Manche Unternehmen haben bereits begonnen, Blaulichtfilterbrillen als Teil ihrer ergonomischen Strategie für Mitarbeiter anzubieten oder gar zu finanzieren. Die Akzeptanz und Förderung von Blaulichtfilterbrillen am Arbeitsplatz unterstreicht die steigende Wertschätzung einer gesunden Arbeitsumgebung. Wenn Sie im Büro arbeiten oder in einem Beruf sind, der lange Stunden vor einem Bildschirm erfordert, könnte das Tragen einer Blaulichtfilterbrille also eine sinnvolle Maßnahme im Arbeitsalltag sein.

Irrtümer aufklären: Arbeitsplatzbrillen vs. Blaulichtfilterbrillen

Es herrscht oft Verwirrung über den Unterschied zwischen Arbeitsplatzbrillen und Blaulichtfilterbrillen. Während beide auf die Optimierung Ihrer Sicht bei der Bildschirmarbeit abzielen, dienen sie unterschiedlichen Zwecken. Arbeitsplatzbrillen sind so konzipiert, dass sie Ihren Blick in einem erweiterten Nahbereich, speziell für die Computerarbeit, unterstützen. Sie helfen dabei, eine richtige Haltung zu bewahren und reduzieren die Belastung Ihrer Augen, indem sie den Bereich zwischen Ihnen und dem Bildschirm scharf stellen.

Blaulichtfilterbrillen hingegen fokussieren sich auf die Reduzierung des blauen Lichts, das von digitalen Bildschirmen stammt. Ihre primäre Funktion ist der Schutz der Augen vor den potenziell schädlichen Auswirkungen der blauen Lichtstrahlen, welche die Müdigkeit der Augen fördern und den Schlaf beeinträchtigen können. So ist die Wahl der geeigneten Brille abhängig von den individuellen Bedürfnissen, wobei eine Kombination aus beiden Funktionen – Sehkorrektur für den Arbeitsbereich und Blaulichtfilter – für den umfassendsten Schutz sorgen kann.

Vorteile von Brillen mit Blaulichtfilter in Alltag und Beruf

Das tägliche Tragen von Brillen mit Blaulichtfilter kann sowohl im privaten als auch beruflichen Kontext einen spürbaren Unterschied machen. Zu den Vorteilen im Alltag zählen:

  • Eine verringerte Augenermüdung nach langen Phasen der Bildschirmnutzung, was zu einer höheren Produktivität und mehr Komfort führt.
  • Bessere Qualität des Schlafs durch die Reduzierung der Blaulichtexposition vor dem Schlafengehen, was zu einer Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens führen kann.

Im beruflichen Umfeld ist der Einsatz von solchen Brillen ebenso vorteilhaft:

  • Steigerung der Konzentration und Verringerung von Kopfschmerzen, die aufgrund von Bildschirmarbeit auftreten können.
  • Langfristiger Schutz Ihrer Augen, der dazu beitragen kann, das Risiko für gesundheitliche Probleme der Augen zu reduzieren.

Ob zu Hause beim Entspannen oder während der Konzentration bei der Arbeit, Blaulichtfilterbrillen stellen eine einfache, effektive Maßnahme dar, um Ihre Lebensqualität und Ihre Effizienz zu steigern.

Fazit: Brillen mit Blaulichtfilter – Wichtiger Schutz der Augen im digitalen Zeitalter

In einer zunehmend digitalisierten Welt, in der Bildschirme unseren Alltag dominieren, haben sich Brillen mit Blaulichtfilter als wesentliches Hilfsmittel zur Förderung der Augengesundheit und zur Erhaltung unseres natürlichen Schlaf-Wach-Rhythmus etabliert. Brillen mit Blaulichtfilter zielen darauf ab, die negativen Effekte von Sonnenlicht sowie von künstlichen Lichtquellen wie LEDs und Bildschirmen digitaler Geräte zu minimieren, indem sie einen Teil des blauen Lichts filtern, ohne die Sehqualität zu beeinträchtigen. Sie bieten somit Schutz vor digitaler Augenbelastung und unterstützen die Regulierung des Schlafzyklus. Besonders empfehlenswert sind sie für Menschen, die viel Zeit vor Bildschirmen verbringen. Die Investition in solche Brillen wird zum Teil bereits von Arbeitgebern als wichtige Maßnahme zur langfristigen Erhaltung der Augengesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter angesehen. Die steigende Popularität und Akzeptanz von Blaulichtfilterbrillen am Arbeitsplatz unterstreicht ihre Bedeutung für eine gesunde Arbeitsumgebung und die Prävention von augenbezogenen Gesundheitsproblemen.