Having a good time at the lake
ARTEMIS-Magazin informiert

Schwimmen, baden & Sauna mit Kontaktlinsen - Geht das?

Für Menschen, die normalerweise eine Brille tragen, können Kontaktlinsen eine gute Alternative sein. Die kleinen Linsen sind jedoch empfindlich und können insbesondere durch den Kontakt mit Wasser unerwünschte Auswirkungen haben. Es ist daher ratsam, nicht mit Kontaktlinsen schwimmen zu gehen. Der Grund: Das Wasser im Schwimmbad enthält Chlor, Schweiß, Schmutzpartikel und andere Verunreinigungen, die das Auge reizen und Infektionen wie Bindehautentzündungen verursachen können. Es besteht auch die Möglichkeit, dass sich Pilze oder Keime auf den Kontaktlinsen ansiedeln sowie das Risiko, die Kontaktlinsen im Wasser zu verlieren. Das kann beispielsweise beim Tauchen passieren.

Beim Baden im Meer und in Seen Vorsicht walten lassen

Gleiches gilt für das Tragen von Kontaktlinsen im Meer oder in Badeseen. Es ist wichtig zu bedenken, dass das Wasser Bakterien und Schmutzpartikel enthalten kann, die den Kontaktlinsen und den Augen erheblichen Schaden zufügen können. Selbst wenn Sie keine Kontaktlinsen tragen, sollten Sie immer darauf achten, Ihre Augen in Gewässern zu schützen, um Infektionen zu vermeiden.

Pool Banner Teaser Bilder Beitragsseiten Refraktiv 1200x800px 01

Sie träumen von einem Leben ohne Brille oder Kontaktlinsen?


Erfüllen Sie sich Ihren Traum von unabhängigem Sehen und genießen Sie jeden Moment in vollen Zügen. Informieren Sie sich jetzt und machen Sie den ersten Schritt in ein Leben ohne Brille!

Mit Kontaktlinsen in die Sauna?

Auch das Saunieren mit Kontaktlinsen birgt Gefahren. Beim Saunagang liegt es in der Natur der Sache, dass Ihre Kontaktlinsen mit Wasser in Berührung kommen, etwa beim Abduschen oder im Tauchbad. Dieses Wasser kann potenziell verunreinigt sein. Zu den gefährlichsten Infektionen gehört die sogenannte Acanthamoeba-Keratitis, die die durch winzige, einzellige Mikroben verursacht wird.

Das müssen Kontaktlinsenträger über die Acanthamoeba-Keratitis wissen.

Was muss ich beim Baden und Duschen mit Kontaktlinsen beachten?

Beim Baden und Duschen mit Kontaktlinsen ist es wichtig, Vorsicht walten zu lassen, obwohl das Leitungswasser in Deutschland grundsätzlich als qualitativ gut gilt. Es wird empfohlen, die Kontaktlinsen vor dem Baden bzw. Duschen herauszunehmen, um mögliche Komplikationen zu vermeiden. Schließlich kann das Leitungswasser Bakterien und andere Verunreinigungen enthalten, die eine Augeninfektion verursachen können. Falls Sie dennoch mit Kontaktlinsen baden oder duschen gehen möchten, sollten Sie darauf achten, die Augen geschlossen zu halten. Es ist besonders wichtig, dass Sie sich nicht Ihre Augen reiben, um das Risiko einer Verunreinigung zu verringern. 

Weitere Informationen rund um das Duschen mit Kontaktlinsen finden Sie hier.

Augenlasern – Für ein Leben ohne Brille

Wenn Sie nach einer langfristigen Lösung für Ihre Sehkorrektur suchen, kann das Augenlasern eine Alternative sein. Dabei stehen verschiedene Methoden wie LASIK, LASEK oder PRK zur Auswahl. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass nicht jeder für das Augenlasern geeignet ist. Im Rahmen eines Vorgesprächs und einer Voruntersuchung können wir das geeignete Verfahren für Sie bestimmen. Dabei spielen Faktoren wie Ihr Alter, Ihre Dioptrienwerte, die Anatomie Ihres Auges, Ihr allgemeiner Gesundheitszustand, Ihre Lebensumstände und nicht zuletzt Ihre Erwartungen eine entscheidende Rolle.

Sonstige Alternativen für Kontaktlinsenträger

Früher war das Augenlasern die einzige Alternative zur Verwendung einer Sehhilfe. Mittlerweile stehen im Bereich der refraktiven Linsenchirurgie weitere Verfahren zur Auswahl, die vielen Menschen die Freiheit von Brille und Kontaktlinsen ermöglichen.

Wissenswertes rund um den refraktiven Linsenaustausch finden Sie hier.

Mehr Informationen zu implantierbaren Kontaktlinsen (ICL) stellen wir Ihnen hier zur Verfügung.