augen op sehen ohne brille femto lasik tb 01
Exzellente Expertise seit 20 Jahren in Frankfurt

Femto LASIK Frankfurt: Innovatives & schonendes Augenlasern

Augenlasern mit Femto-LASIK: kompakt erklärt – und wer für dieses Verfahren geeignet ist

Die Femto-LASIK bietet Patientinnen und Patienten unseres Agenlaserzentrums Frankfurt die Möglichkeit, nach einer sehr kurzen Erholungsphase wieder am alltäglichen Leben teilzunehmen. Außerdem ist die Femto-LASIK schmerzfrei und kann auch bei mittleren und hohen Fehlsichtigkeiten (von +3 bis -10 Dioptrien) durchgeführt werden. Diese Tatsachen führen dazu, dass sie die am häufigsten angewandte Augenlaser-Methode ist. Bereits Millionen Menschen weltweit haben ihren Sehfehler mithilfe eines Lasers oder eines anderen mikrochirurgischen Eingriffs erfolgreich korrigieren lassen. Diese Verfahren zur operativen Behandlung von Fehlsichtigkeiten sind klinisch umfangreich erprobt und wissenschaftlich etabliert.

Wie funktioniert Femto-LASIK?

Indem der Laser berührungsfrei winzige Gewebeteilchen abträgt, wird die Wölbung der Hornhaut verändert und damit die Brechkraft optimiert. Die Fehlsichtigkeit ist nach dem Eingriff ausgeglichen. Der eigentliche Laservorgang ist bereits nach wenigen Sekunden abgeschlossen.

augen op sehen ohne brille femto lasik femtosekundenlaser 01

Wir erzeugen mittels Femtosekundenlaser einen sogenannten Flap, einen Hornhautdeckel und legen diesen vorsichtig zur Seite.

augen op sehen ohne brille femto lasik excimer laser 01

Mit dem bewährten Excimer-Laser tragen wir hochpräzise und schonend Hornhautgewebe ab, bis die optimale Brechkraft gegeben ist.

augen op sehen ohne brille femto lasik wundheilung 01

Der Hornhautdeckel kommt wieder auf seine ursprüngliche Position und saugt sich fest. Es ist keine Naht oder Fixierung nötig und die Wunde verheilt von selbst.

Wer ist für eine Femto LASIK geeignet?

  • Personen zwische 18 und 35 Jahren
  • Stabiler Visus in den letzten 1-2 Jahren
  • Ausreichende Hornhautdicke
  • Kurzsichtigkeit bis zu -8.00 dpt oder Weitsichtigkeit bis zu +3.0 dpt
  • Wenn Sie eine Hornhautverkrümmung haben, sollte diese maximal 5,0 dpt betragen

Die folgenden Krankheiten schließen eine Augenlaserbehandlung bei uns in Frankfurt aus: Keratokonus, Grauer Star, fortgeschrittener Grüner Star, gewisse Hornhautdegenerationen, diabetische Veränderung am Auge (aber nicht ein einfacher Diabetes), bestimmte entzündliche Augenerkrankungen, bestimmte Erkrankungen der Netzhaut

Sie haben sich für ein Leben ohne Brille entschieden? Dann ist der erste Schritt getan. Kommen Sie zu einem unserer Infoabende in Frankfurt oder vereinbaren Sie einen kostenfreien Eignungs-Check.

Im zweiten Schritt ermitteln wir gemeinsam, welches Verfahren für Sie geeignet ist. Dabei beleuchten wir Ihre Fehlsichtigkeit, Ihr Alter, die Beschaffenheit Ihrer Augen und Ihre Sehgewohnheiten.

Nicht selten raten wir von einem Eingriff ab. Erst wenn alles passt, gehen wir gemeinsam den dritten Schritt: die Korrektur Ihrer Fehlsichtigkeit mit Geräten der neuesten Generation.

Exzellenz in Augenlasern

Kommen Sie zur kostenfreien Erstberatung oder zum kostenfreien Infoabend nach Frankfurt

Sprechzeiten: montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr
Ort: Hanauer Landstraße 147-149 · 60314 Frankfurt am Main
Mail: refraktiv-frankfurtmail@artemisklinikenweb.de

Termin zum Erstgespräch InfoabendeTel: 069 697 697 69

  • Siegel DT Hoechste Zuverlaessigkeit 2024 ARTEMIS
  • Mediziner REFRAKTIVE CHIRURGIE UND KATARAKT 2023 vertical
  • siegel stern dr robert loeblich 01

Impressionen der Reise auf dem Weg zur Freiheit ohne Brille

20221206 131656
20221206 131302
20221206 130500
20221206 133116
20221206 132859
20221206 134342
20221206 134130
PREV
NEXT

Augenlaser oder Linse? Welcher Typ sind Sie? Wir erklären die Verfahren kurz und kompakt

Augenlasern mit Femto-LASIK kompakt erklärt – und wer für dieses Verfahren geeignet ist.

Erfahren Sie in verständlichen Worten, warum die implantierbare Linse ICL  eine adäquate Alternative zur Augenlaser-Behandlung ist.

Wir erklären, warum der Linsenaustausch (RLA) für Personen über 40 besonders geeignet ist und welchen Vorteil dieses Verfahren mit sich bringt.

Was ist der Unterschied zwischen LASEK und Femto LASIK und warum sind Kontaktsportler besonders geeignet für eine Lasek /Trans PRK?

Ohne Brille Leben, dieser Traum kann ich der ARTEMIS Augenlaserklinik in Frankfurt wahr werden. Seit 20 Jahren sind wir die Experten in der refraktiven Chirurgie.

PREV
NEXT

Femto-LASIK: Voruntersuchung mit Präzision

In den ARTEMIS Augenkliniken und medizinischen Versorgungszentren wird eine gründliche Voruntersuchung durchgeführt, die als fundamentale Basis für eine sichere und effektive Behandlung mit dem Augenlaser dient. Um eine präzise Einschätzung Ihrer Sehverhältnisse zu erhalten, ermitteln wir die Sehkraft, die Werte Ihrer Brille sowie den Druck im Inneren Ihres Auges. Ein weiterer wichtiger Faktor für die Laserbehandlung der Augen ist die Dicke der Hornhaut, da die Korrektur der Sehfehler durch das Abtragen von Hornhautgewebe erfolgt. Hierfür ist es erforderlich, dass die Hornhaut eine bestimmte Dicke aufweist, die für die Behandlung nicht unterschritten werden darf. Mit zunehmender Sehfehlerstärke muss mehr Hornhautgewebe entfernt werden, weshalb wir bei zu starker Fehlsichtigkeit keine LASIK oder Femto LASIK durchführen können. Um die Dicke und Beschaffenheit Ihrer Hornhaut zu beurteilen, nutzen wir die Hornhauttopographie mittels der hochauflösenden Pentacam, die uns eine detaillierte, dreidimensionale Ansicht der Hornhautform und -dicke ermöglicht.

Verfahrensschritte der Femto-LASIK

 

Diese Behandlung führen wir ambulant aus, und sie nimmt lediglich einige Minuten in Anspruch. Üblicherweise werden beide Augen, sofern sie fehlsichtig sind, in einer einzigen Sitzung hintereinander behandelt. Bevor wir beginnen, betäuben wir das Auge örtlich mit Augentropfen, decken es steril ab und fixieren es sanft mit einem kleinen Instrument. Der Laserprozess ist besonders behutsam und garantiert schmerzfrei. Bei dem fortschrittlichen Femto-LASIK-Verfahren kommt von Anfang bis Ende ausschließlich ein Laser zum Einsatz, was ihn grundlegend von der herkömmlichen LASIK unterscheidet. Dort wird für den ersten Schritt der Behandlung, das Öffnen der Hornhaut, ein sehr kleines chirurgisches Messer, bekannt als Mikrokeratom, verwendet.

Femto-LASIK: Erfolg der Behandlung

 

Die herausragenden Vorteile der Femto-LASIK liegen in ihrer außergewöhnlichen Genauigkeit und der reduzierten Dauer der Genesung. Diese Methode ist derart gewebeschonend, dass es in der Regel möglich ist, bereits einen Tag nach dem Eingriff wieder am normalen Leben teilzunehmen. Die Verbesserung Ihrer Sehfähigkeit können Sie typischerweise schon einige Stunden nach der Behandlung wahrnehmen.

Femto-LASIK: Nachsorge

Die Erholungsphase nach einer Femto-LASIK verläuft typischerweise zügig. Patienten erlangen meist schon wenige Stunden nach dem Eingriff eine verbesserte Sehfähigkeit und kehren binnen 1 bis 2 Tagen zu ihrem gewohnten Lebensrhythmus zurück. Am Folgetag der Operation überprüfen wir Ihr Sehvermögen und führen weitere Nachuntersuchungen nach einer Woche, vier Wochen und drei Monaten durch. Gewöhnlich erreichen Sie Ihre maximale Sehstärke binnen weniger Tage, wobei die Qualität des Sehens in den ersten Wochen weiter zunimmt. Zu Hause können Sie den Heilungsprozess maßgeblich fördern, indem Sie für Ruhe sorgen und sich direkt nach dem Eingriff ausruhen. Das Tragen einer Sonnenbrille dient dem Schutz vor gesteigerter Lichtsensibilität. Normalerweise sind Sie bereits am nächsten Tag wieder alltagsfit. Es wird angeraten, den Augen eine Erholungszeit von ein bis zwei Tagen zu gewähren und körperliche Anstrengungen in der ersten Woche zu meiden. Die verordneten Augentropfen spielen eine essentielle Rolle, um Infektionen, Entzündungen und das Trockenheitsgefühl zu minimieren. Die festgelegten Nachsorgetermine sind entscheidend, um die langfristige Gesundheit Ihrer Augen zu gewährleisten.

Der Einsatz des Femtosekundenlasers

Zur Öffnung der Hornhaut nutzen wir während des operativen Eingriffs den Femtosekundenlaser anstelle eines Mikrokeratoms, das bei der traditionellen LASIK zum Einsatz kommt. Bei der Femto-LASIK ermöglicht dies eine präzisere und feinere Trennung des Hornhautflaps. Diese Innovation in der Hornhautchirurgie bringt nicht nur bei der Korrektur von Sehfehlern Vorteile, sondern reduziert auch signifikant die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen. In der Regel führt die Anwendung des Femtosekundenlasers zu einem sehr erfolgreichen Behandlungsausgang und einem positiven Heilungsprozess.

Risiken der Femto-LASIK

Die Verwendung des Femtosekundenlasers minimiert zwar das Risiko von Komplikationen erheblich, doch wie bei jeder chirurgischen Intervention besteht ein kleines Risiko für Infektionen oder Verletzungen. Ein häufig auftretendes Problem nach dem Eingriff ist das Gefühl trockener Augen, da der Tränenfluss in der Heilungsphase noch eingeschränkt sein kann. Wir können Augentropfen zur Linderung dieser Symptome verschreiben. Eine anfängliche Empfindlichkeit gegenüber Blendung kann auftreten, sollte jedoch rasch nachlassen. Es besteht auch die Möglichkeit einer geringfügigen Über- oder Unterkorrektur Ihrer Sehstärke. Während eines ausführlichen Beratungsgesprächs klären wir Sie über alle potenziellen Risiken und Nebenwirkungen auf und stehen für jegliche Fragen zur Verfügung.

Kosten der Femto LASIK

Die Kosten für eine Augenlaser-OP sind in der Regel vom Patienten selbst zu zahlen, da es sich um einen Wahleingriff handelt, der medizinisch nicht erforderlich ist. Von den gesetzlichen Krankenkassen werden die Behandlungskosten für Eingriffe im Bereich der refraktiven Chirurgie nicht übernommen. Private Krankenkassen entscheiden im Einzelfall, ob sie einen Teil der Behandlung übernehmen. Informieren Sie sich gerne vorab bei Ihrer Krankenkasse. Die Rechnung erfolgt auf Basis der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

Häufige Fragen zum Augenlasern in Frankfurt

Unser Ziel ist es, die für Sie maximale Sehleistung zu erreichen. Ihre für Sie bestmögliche Sehschärfe richtet sich nach dem Grad Ihrer Fehlsichtigkeit und den Voraussetzungen, die Ihr Auge mitbringt. Falls Sie mit der erreichten Sehleistung nicht zufrieden sein sollten, haben wir die Möglichkeit der Nachbehandlung.

Ein Femtosekundenlaser sendet Lichtimpulse im Femtosekundenbereich, also in einem unvorstellbar hohen Tempo. Eine Femtosekunde ist der millionste Teil einer milliardstel Sekunde. Dank der ultrakurzen Laserpuls entsteht eine hohe Energiedichte, die durch einen physikalisch Effekt namens "Photodisruption" Gewebe auch in tieferen Schichten berührungsfrei aufspalten bzw. schneiden kann. Die Präzision des Femtosekundenlasers ist zuverlässig stabil und dadurch eine große Unterstützung in der Chirurgie.

Das Augen lasern ist ein komfortmedizinischer Eingriff. Sie sollten sich dafür Urlaubstage einplanen. 

Wir raten von einer Augenlaserbehandlung zum Beispiel bei zu dünner Hornhaut, bei grauem oder grünem Star sowie bei aktiven rheumatischen und schweren dermatologischen Erkrankungen ab. Da sich die Sehstärke im Laufe des Lebens und besonders bei Kindern und Jugendlichen verändert, sind Laseroperationen ab einem Mindestalter von 18 Jahren durchführbar.

Nur in seltenen Fällen kann ein erneutes Augenwachstum bei jungen Patienten wieder eine leichte Kurzsichtigkeit verursachen, eine Nachkorrektur wäre dann auch nach Jahren noch möglich. Die Altersweitsichtigkeit hingegen ist ein natürlicher Vorgang, der gesetzmäßig bei jedem Menschen eintritt – unabhängig davon, ob er am Auge operiert ist oder nicht. Mit einer Lesebrille ist daher ab dem 45. Lebensjahr zu rechnen.

Während der LASIK-Operation stehen Sie im ständigen Austausch mit dem Operateur und können sich stets mitteilen. Selbst wenn Sie sich während der Behandlung bewegen, würde die hochmoderne Eyetracking-Technologie den Vorgang unterbrechen und erst wiederbeginnen, wenn die exakte Position des Auges gesichert ist.