augen op sehen ohne brille phake linsenimplantate tb 01
Wir sind die Experten für ICL in Frankfurt

Implantierbare Kontaktlinsen - nie mehr Brille auch ohne Augenlasern

Implantierbare Kontaktlinsen ICL kompakt erklärt – und wer für dieses Verfahren geeignet ist

Wenn Ihnen aufgrund einer zu dünnen Hornhaut oder einer sehr starken Fehlsichtigkeit von einer Augnelaserbehandlung abgeraten wurde, bieten unsere Refraktiv-Chirurgen in Frankfurt mit der ICL eine ideale, hochverträgliche Alternative, Ihre Brille los zu werden. Diese auch als phake Intraokularlinse (PIOL) bezeichnete Linse sorgt wie eine Kontaktlinse im Auge für scharfe Sicht. Sie wird minimalinvasiv vor Ihre eigene Linse ins Auge gesetzt. Der Clou: sollte sich Ihre Sehstärke im Laufe der Zeit verändern, kann die Linse getauscht oder entfernt werden. Im Gegensatz zu einer Augenlaser-Behandlung wird Ihre Hornhaut nicht abgetragen und bleibt unberührt. 

Der Ablauf der Linsenimplantation im Detail

augen op sehen ohne brille phake linsenimplantate hornhaut schnitt 01

Mit einem kleinen Hornhautschnitt, der von alleine wieder verheilt, öffnen wir den Zugang für die Linse.

augen op sehen ohne brille phake linsenimplantate kunstlinse einsetzen 01

Die gerollte ICL Linse wird durch die Öffnung eingesetzt und entfaltet sich sanft in Ihrem Auge.

augen op sehen ohne brille phake linsenimplantate kunstlinse 01

Die ICL Linse wird passgenau platziert. Sie unterstützt nun die Körpereigene Linse wie eine Kontaktlinse.

Wer ist für eine ICL Linsenimplantation geeignet?

  • Personen zwische 21 und 60 Jahren
  • Stabiler Visus in den letzten 1-2 Jahren
  • Personen, deren Hornhaut zu dünn für eine Augenlaserbehandlung ist
  • Kurzsichtigkeit bis zu -18.00 dpt oder Weitsichtigkeit bis zu +10.0 dpt
  • Hornhautverkrümmung in Kombination mit Kurzsichtigkeit / Weitsichtigkeit bis zu 5 dpt.
  • in einzelnen Fällen bei Keratokonus

Webinar ist freigeschaltet

Jetzt Webinar starten

Mit ICLs von -10 dpt. auf 100% Sehleistung

"Von -10dpt. auf 100% Sehleistung – direkt am Tag nach der ICL-OP wurde die Augenklappe abgenommen und eine Sehfähigkeit von 100% war da. Unglaublich." So beschreibt Annina Schäflein – Kochbuch-Bestseller-Autorin, Unternehmerin, Bloggerin – den Gewinn an Lebensqualität nach ihrer ICL-Implantation. "Und so unfassbar und unbeschreiblich der Moment, als auch das zweite Auge operiert war und die Klappe angenommen wurde. Keine Veränderung an meinem Körper hätte mein Leben so stark verändern können wie die ICL."

Sie haben sich für ein Leben ohne Brille entschieden? Dann ist der erste Schritt getan. Kommen Sie zu einem unserer Infoabende in Frankfurt oder vereinbaren Sie einen kostenfreien Eignungs-Check.

Im zweiten Schritt ermitteln wir gemeinsam, welches Verfahren für Sie geeignet ist. Dabei beleuchten wir Ihre Fehlsichtigkeit, Ihr Alter, die Beschaffenheit Ihrer Augen und Ihre Sehgewohnheiten.

Nicht selten raten wir von einem Eingriff ab. Erst wenn alles passt, gehen wir gemeinsam den dritten Schritt: die Korrektur Ihrer Fehlsichtigkeit mit Geräten der neuesten Generation.

Exzellenz in implantierbaren Kontaktlinsen

Kommen Sie zur kostenfreien Erstberatung oder zum kostenfreien Infoabend nach Frankfurt

Sprechzeiten: montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr
Ort: Hanauer Landstraße 147-149 · 60314 Frankfurt am Main
Mail: refraktiv-frankfurtmail@artemisklinikenweb.de

Termin zum Erstgespräch InfoabendeTel: 069 697 697 69

  • Siegel DT Hoechste Zuverlaessigkeit 2024 ARTEMIS
  • Mediziner REFRAKTIVE CHIRURGIE UND KATARAKT 2023 vertical
  • siegel stern dr robert loeblich 01

Augenlaser oder Linse? Welcher Typ sind Sie? Wir erklären die Verfahren kurz und kompakt

Augenlasern mit Femto-LASIK kompakt erklärt – und wer für dieses Verfahren geeignet ist.

Erfahren Sie in verständlichen Worten, warum die implantierbare Linse ICL  eine adäquate Alternative zur Augenlaser-Behandlung ist.

Was ist der Unterschied zwischen LASEK und Femto LASIK und warum sind Kontaktsportler besonders geeignet für eine Lasek /Trans PRK?

Ohne Brille Leben, dieser Traum kann ich der ARTEMIS Augenlaserklinik in Frankfurt wahr werden. Seit 20 Jahren sind wir die Experten in der refraktiven Chirurgie.

PREV
NEXT

Die Eigenschaften von ICL-Linsen

Die von uns verwendeten ICL-Linsen zeichnen sich durch erstklassige Qualität und eine hohe biologische Verträglichkeit aus. Das verwendete Material wird vom Auge nicht als fremd erkannt, wodurch körperliche Abstoßungsreaktionen unterbleiben. Das Implantat ist so konzipiert, dass es permanent in Ihrem Auge verweilen kann. Sowohl die Größe als auch die Sehstärke der phaken Linse werden präzise auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten, basierend auf den Daten, die wir während der umfassenden Voruntersuchung sammeln. Aufgrund der maßgeschneiderten Anfertigung ist die Linse in der Lage, verschiedenste Sehfehler zu korrigieren. Die ICL-Linsen sind zudem mit einem UV-Filter ausgestattet, der Ihre Augen wirksam vor UV-Strahlung schützt. Mit dem Linsenimplantat bieten wir Ihnen eine exzellente Möglichkeit, mehr Unabhängigkeit von Brillen zu erzielen.

ICL (phake Linse): Behandlungserfolg

Die ICL Linse hat einen großen Korrekturbereich. Dies ist ein großer Vorteil gegenüber den Laser-Verfahren und es ermöglicht vielen Patienten Brillenfreiheit, die wegen zu hoher Dioptrienwerte oder zu dünner Hornhaut für eine Laser-Behandlung nicht geeignet sind. Bei der ICL-Methode bleibt die eigene Augenlinse erhalten und es wird auch nicht Gewebe an der Hornhaut abgetragen, wie es beim Augenlasern der Fall ist. Dadurch ist die Hornhautdicke für die Linsenimplantation nicht relevant. Ergibt sich die Notwendigkeit, so kann die phake Linse auch wieder entfernt werden. Das ist bei Behandlungen im Rahmen der refraktiven Chirurgie ansonsten nicht möglich. Für viele Patienten ist bei der Entscheidung für ein Linsenimplantat der Faktor entscheidend, dass sie auch für trockene Augen geeignet sind. Herkömmliche Kontaktlinsen oder Laser-Verfahren haben an dieser Stelle häufig ihre Schwächen. Darüber hinaus zeichnen sich die ICL Linsen durch ihren guten und schnellen Heilungsverlauf aus, der wiederum zu einer schnellen Herstellung Ihrer endgültigen Sehschärfe führt.

ICL-Linsen: Nach der Operation

 

Da Ihr Gehirn eine Anpassungsphase an die neue Sehqualität benötigt, kann es sein, dass Ihnen die verbesserte Sicht unmittelbar nach der Operation zunächst ungewohnt vorkommt. Diese anfängliche Beunruhigung klingt jedoch typischerweise rasch ab. Über die nachfolgenden Wochen hinweg werden Sie sich mehr und mehr an die neuen ICL-Linsen gewöhnen und sich Ihre Sehleistung stetig steigern.

Risiken der ICL-Implantation

 

Aufgrund strengster Qualitätsrichtlinien ist der Gebrauch von ICL-Linsen mit einem niedrigen Komplikationsrisiko und hoher Sicherheit verbunden. Jedoch birgt jede Art von Augenoperation ein minimales Risiko für Infektionen oder Verletzungen. Demnach könnten Blutungen, Schwellungen oder Infektionen auftreten. Zudem besteht die Möglichkeit einer Fehlkorrektur der Sehstärke in Form einer Über- oder Unterkorrektur. Ab dem Alter von etwa 40 Jahren könnte aufgrund einsetzender Alterssichtigkeit die Notwendigkeit einer Lesebrille entstehen. Während eines individuellen Beratungsgesprächs gehen wir auf potenzielle Risiken und Nebenwirkungen ein und stehen bereit, Ihre Fragen zu beantworten.

ICL (Phake Linse): Kosten

Die Kosten für die Implantation phaker Linsen (ICL) sind in der Regel vom Patienten selbst zu zahlen, da es sich um einen Wahleingriff handelt, der medzinisch nicht erforderlich ist. Von den gesetzlichen Krankenkassen werden die Behandlungskosten für Eingriffe im Bereich der refraktiven Chirurgie nicht übernommen. Die Rechnung erfolgt auf Basis der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

Häufige Fragen

Dank der örtlichen Betäubungstropfen ist der Eingriff schmerzfrei. Die Tropfanästhesie ist nicht nur gut wirksam und schonend, sondern auch angenehmer als eine Betäubungsspritze.

Die Linsenimplantation ist ein komfortmedizinischer Eingriff. Sie sollten sich dafür Urlaubstage einplanen.

Wir untersuchen Ihre Augen während der Voruntersuchung sehr sorgfältig und messen dabei auch den Raum für die ICL Linse aus. Für weitsichtige Menschen ist das Linsenimplantat etwas „dicker“ und benötigt mehr Raum. Sollten die anatomischen Voraussetzungen das nicht hergeben, so kann es tatsächlich sein, dass die Linsenimplantation nicht möglich ist. Bei ARTEMIS decken wir das gesamte Spektrum der refraktiven Chirurgie ab und wir können Ihnen sicherlich ein anderes Verfahren anbieten. Bei kurzsichtigen Menschen ist die ICL Linse „dünner”, dadurch besteht das Problem in der Regel nicht.

Wir haben viele Patienten mit trockenen Augen, die teilweise das Tragen von herkömmlichen Kontaktlinsen belastet und den Wunsch nach einem Leben ohne Brille haben. Eine phake Linse ist eine gute Alternative für sie, da sie sehr gut verträglich ist und nicht gewechselt werden muss. Durch den Wegfall der Reizung der Augenoberfläche durch den Einsatz und den Wechsel der Kontaktlinsen kommt es oftmals zu einer deutlichen Besserung der trockenen Augen.