ARTEMIS-Magazin informiert

Brennende, juckende & gerötete Augen durch Kontaktlinsen: Die Ursachen im Überblick

Augenjucken und Augenbrennen sind häufige Beschwerden bei Kontaktlinsenträgern. Sie können zu einem frustrierenden und beunruhigenden Problem werden. Statt den klaren, scharfen Blick zu genießen, werden die Augen gereizt und gerötet. Doch keine Sorge, Sie sind mit diesem Problem nicht allein. In diesem Magazinartikel werden wir uns eingehend mit den möglichen Ursachen von brennenden, juckenden Augen beim Tragen von Kontaktlinsen befassen und Ihnen wertvolle Lösungen und Tipps an die Hand geben, wie Sie dieses lästige Problem in den Griff bekommen können.

Lesen Sie weiter, um mehr über brennende, juckenden Augen durch Kontaktlinsen zu erfahren!

Gereizte und gerötete Augen durch Kontaktlinsen: Ursachen & Lösungen

Beim Tragen von Kontaktlinsen oder wenn Sie die Kontaktlinsen herausnehmen, brennen oder jucken Ihre Augen? Das kann verschiedene Ursachen haben. In jedem Fall ist es wichtig, dass Sie die Beschwerden nicht ignorieren. Entfernen Sie die Kontaktlinsen sofort, um den Augen eine Pause zu gönnen und konsultieren Sie Ihren Augenarzt, um die individuelle Ursache zu ermitteln. Dies sind mögliche Ursachen und Lösungen für gereizte und gerötete Augen:

Kontaktlinsen verursachen Brennen bei trockenen oder übermüdeten Augen

  • Übermüdung der Augen: Tragen Sie Ihre Kontaktlinsen nicht länger als empfohlen. Wenn Sie Ihre Kontaktlinsen übermäßig lange tragen oder Ihren Augen nicht genügend Ruhe gönnen, kann das die Augen überanstrengen und zu gereizten Augen durch Kontaktlinsen führen.
  • Trockene Augen: Durch das Tragen von Kontaktlinsen kann sich der Tränenfilm auf der Augenoberfläche verändern, was zu Trockenheit und Unbehagen führen kann. Bei trockenen Augen können die Kontaktlinsen zusätzliche Reizungen verursachen, die zu geröteten und gereizten Augen führen. Sorgen Sie für ausreichende Befeuchtung und verwenden Sie bei Bedarf befeuchtende Tropfen, die speziell für Kontaktlinsenträger geeignet sind, um trockene Augen zu lindern. Sogenannte Nachbenetzungstropfen enthalten Inhaltsstoffe, die dem natürlichen Tränenfilm ähneln und helfen, die Feuchtigkeit in den Augen wiederherzustellen. Dies kann brennende und juckende Augen durch Kontaktlinsen effektiv lindern.

Augenbrennen bei Kontaktlinsen wegen mangelnder Hygiene

  • Unzureichende Reinigung: Eine unsachgemäße Reinigung der Kontaktlinsen kann zu Ablagerungen führen, die die Augen reizen – juckende, brennende Augen sind die Folge. Befolgen Sie die Reinigungsanweisungen und verwenden Sie die richtige Kontaktlinsenlösung. Waschen Sie vor dem Einsetzen und Herausnehmen der Kontaktlinsen immer gründlich Ihre Hände, um Keime zu vermeiden.
  • Fremdkörper im Auge: Manchmal kann sich ein Fremdkörper wie Staub oder Schmutz unter der Kontaktlinse festsetzen und ein Brennen im Auge durch das Tragen der verunreinigten Kontaktlinsen verursachen.
  • Verschmutzte Linsen oder Behälter: Achten Sie auf eine sorgfältige und regelmäßige Reinigung Ihrer Kontaktlinsen und des Kontaktlinsenbehälters mit den empfohlenen Pflegemitteln. Entfernen Sie Ablagerungen und Schmutz, die zu Reizungen führen können. Vermeiden Sie den Kontakt mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten, die Keime enthalten könnten, was zu gereizten, geröteten Augen führen kann.

Kontaktlinsenlösung, Kontaktlinsenbehälter & Co. im Überblick

Gerötete Augen bei Kontaktlinsen infolge allergischer Reaktion

  • Allergische Reaktionen: Manche Menschen reagieren allergisch auf Bestandteile von Kontaktlinsen oder Pflegeprodukten, was zu Brennen und Jucken der Augen führen kann. Wechseln Sie die Lösung oder besprechen Sie alternative Linsenmaterialien mit Ihrem Augenarzt.

Symptome, Auslöser & Alternativen bei einer Unverträglichkeit

Gereizte Augen bei Kontaktlinsen durch Überlastung

  • Umweltfaktoren: Staub, Rauch, Pollen oder andere Umweltfaktoren können die Augen reizen. Vermeiden Sie rauchige Umgebungen und tragen Sie bei Bedarf eine Schutzbrille.
  • Tragedauer überschritten: Es ist wichtig, die empfohlene Tragedauer der spezifischen Kontaktlinsentypen einzuhalten und die Linsen gemäß den Anweisungen Ihres Augenarztes oder Herstellers zu wechseln. Wenn die Linsen zu lange getragen werden, kann dies zu einer unzureichenden Sauerstoffversorgung der Augen führen und zu brennenden, juckenden Augen führen. Das Risiko von Augenreizungen, Infektionen oder Allergien ist deutlich höher.

Brennende Augen bei Kontaktlinsen wegen falscher Anpassung

  • Falsche Linsenpassform: Stellen Sie sicher, dass Ihre Kontaktlinsen richtig passen. Wenn sie zu eng oder zu locker sitzen, kann dies Reibung und Irritationen verursachen. Konsultieren Sie Ihren Augenarzt, um die richtige Passform zu gewährleisten.

Welche Alternativen gibt es bei Problemen mit Kontaktlinsen?

Wenn Sie trotz aller Maßnahmen weiterhin Probleme haben, könnte ein Wechsel des Linsenmaterials oder des Pflegesystems in Absprache mit Ihrem Augenarzt hilfreich sein. Sollten trotz des Wechsels weiterhin Symptome wie ein Brennen im Auge, Augenjucken oder gerötete Augen auftreten, kann es sein, dass Ihnen Ihr Augenarzt vom Tragen von Kontaktlinsen abrät. In solchen Fällen suchen immer mehr Menschen nach einer langfristigen Lösung für ihre Sehkorrektur, da Sie sich Brillenlosigkeit für Ihr Leben wünschen. Innovative Augenlaser-Verfahren und hochmoderne Linsenimplantate bieten eine brillen- und kontaktlinsenfreie Option durch eine dauerhafte Korrektur des Sehfehlers. Erfahren Sie mehr über diese alternativen Möglichkeiten, um Ihre Augen optimal zu versorgen. Unsere ARTEMIS-Experten beraten Sie gerne!

Unser Fazit: Augenbrennen durch Kontaktlinsen ist ein ernstzunehmendes Symptom!

Juckende, brennende, gerötete und gereizte Augen beim Tragen von Kontaktlinsen können für Betroffene eine erhebliche Belastung darstellen. Diese unangenehmen Symptome beeinträchtigen nicht nur den Tragekomfort, sondern können auch die Lebensqualität stark beeinflussen. Ständiges Jucken und Brennen führen zu Unwohlsein und Ablenkung im Alltag. Dazu kommt die ständige Sorge um die Augengesundheit und die Unsicherheit, ob die Kontaktlinsen richtig passen oder ob sie die Augen weiter reizen. Um die Beschwerden zu lindern, ist es entscheidend, die möglichen Ursachen für die Symptome zu identifizieren und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Trockene Augen, allergische Reaktionen, falsche Handhabung oder ungeeignete Kontaktlinsenmaterialien können zu diesen unangenehmen Symptomen führen. Die richtige Pflege, regelmäßige Augenuntersuchungen und die Einhaltung der empfohlenen Tragedauer sind wichtige Maßnahmen, um solche Probleme zu vermeiden. Bei anhaltenden Beschwerden sollte unbedingt ein Augenarzt aufgesucht werden, um die genaue Ursache festzustellen und geeignete Lösungen zu finden. In einigen Fällen können Nachbenetzungstropfen oder der Wechsel zu anderen Kontaktlinsenmaterialien hilfreich sein. Alternativ bieten Augenlaser-Verfahren und Linsenimplantate langfristige Korrektur-Optionen für eine brillen- und kontaktlinsenfreie Sehkorrektur. Die Gesundheit Ihrer Augen steht dabei selbstverständlich an erster Stelle!